Kino-News

Razzie-Nominierungen: Schande, wem Schande gebührt?

von

Die Nominierungen für die 35. Goldene Himbeere stehen fest. Die größten Anwärter auf den bekanntesten Preis für schlechte Kinoproduktionen sind «Teenage Mutant Ninja Turtles» und «Transformers – Ära des Untergangs».

Von einem kurzen Intermezzo abgesehen, als sich die Goldene Himbeere am scherzreichen 1. April orientierte, platziert sich der filmische Anti-Preis traditionell im Fahrwasser der Academy Awards. So auch dieses Jahr: Am Tag vor der Oscar-Nominierungsbekanntgabe enthüllten die Verantwortlichen hinter dem Award für cineastische Schmach ihre nicht gerade ehrenvolle Auswahl an Filmgurken. Dieses Jahr nahmen sich die Razzie-Organisatoren wohlgemerkt die Kritik zu Herzen, sie seien all zu gehässig geworden – und versuchen nun, mit einem Wiedergutmachungspreis auch etwas Positivismus zu verbreiten.

Dessen ungeachtet bleiben sich die Razzies in ihren klassischen Kategorien treu und schießen gegen glorifizierte Trashfilme, die sich rasch einen Namen gemacht haben (etwa die missionarisch veranlagte Weihnachtsdramödie «Kirk Camerons Saving Christmas»), besonders oberflächliche Blockbuster («Transformers – Ära des Untergangs», Foto rechts, und «Teenage Mutant Ninja Turtles», Foto oben) sowie gegen massiv beworbene, breit gestartete B-Movies («The Legend of Hercules»). Die „Gewinner“ werden am 21. Februar kundgetan.

Schlechtester Film


- «Kirk Camerons Saving Christmas»
- «Left Behind»
- «The Legend of Hercules»
- «Teenage Mutant Ninja Turtles»
- «Transformers 4 - Ära des Untergangs»

Schlechteste Hauptdarstellerin


- Drew Barrymore - «Urlaubsreif»
- Cameron Diaz - «Die Schadenfreundinnen» & «Sex Tape»
- Melissa McCarthy - «Tammy - Voll abgefahren»
- Charlize Theron - «A Million Ways to Die in the West»
- Gaia Weiss - «The Legend of Hercules»

Schlechtester Hauptdarsteller


- Nicolas Cage - «Left Behind»
- Kirk Cameron - «Kirk Camerons Saving Christmas»
- Kellan Lutz - «The Legend of Hercules»
- Seth MacFarlane - «A Million Ways to Die in the West»
- Adam Sandler - «Urlaubsreif»

Schlechteste Nebendarstellerin


- Cameron Diaz - «Annie»
- Megan Fox - «Teenage Mutant Ninja Turtles»
- Nicola Peltz - «Transformers - Ära des Untergangs»
- Bridgette Ridenour - «Kirk Camerons Saving Christmas»
- Susan Sarandon - «Tammy - Voll abgefahren»

Schlechtester Nebendarsteller


- Mel Gibson - «The Expendables 3»
- Kelsey Grammer - «The Expendables 3», «Legends of Oz - Dorothy's Return», «Denk wie ein Mann 2» & «Transformers - Ära des Untergangs»
- Shaquille O'Neal - «Urlaubsreif»
- Arnold Schwarzenegger - «The Expendables 3»
- Kiefer Sutherland - «Pompeii 3D»

Schlechtestes Leinwandpaar


- Sämtliches Roboter-Duo, Darsteller-Duo oder Duo, bestehend aus roboterhaften Darstellern - «Transformers - Ära des Untergangs»
- Kirk Cameron und sein Ego - «Kirk Camerons Saving Christmas»
- Cameron Diaz & Jason Segel - «Sex Tape»
- Kellan Lutz & entweder seine Bauch-, Brust- oder Po-Muskeln - «The Legend of Hercules»
- Seth MacFarlane & Charlize Theron - «A Million Ways to Die in the West»

Schlechteste Regie


- Michael Bay - «Transformers - Ära des Untergangs»
- Darren Doane - «Kirk Camerons Saving Christmas»
- Renny Harlin - «The Legend of Hercules»
- Jonathan Liebesman - «Teenage Mutant Ninja Turtles»
- Seth MacFarlane - «A Million Ways to Die in the West»

Schlechtestes Remake, Sequel oder Rip-Off


- «Annie»
- «Atlas Shrugged - Part 3»
- «The Legend of Hercules»
- «Teenage Mutant Ninja Turtles»
- «Transformers - Ära des Untergangs»

Schlechtestes Drehbuch


- «Kirk Camerons Saving Christmas»
- «Left Behind»
- «Sex Tape»
- «Teenage Mutant Ninja Turtles»
- «Transformers - Ära des Untergangs»

Der Razzie-Preis für Wiedergutmachung


- Ben Affleck - vom Razzie-Gewinner mit «Liebe mit Risiko - Gigli» zum Oscar-Liebling für «Argo» und «Gone Girl - Das perfekte Opfer»
- Jennifer Aniston - vom viermaligen Razzie-Nominee zum SAG Award-Nominee für «Cake»
- Mike Myers - vom Razzie-Gewinner für «The Love Guru» zum Doku-Regisseur von «Supermensch - Wer ist Shep Gordon?»
- Keanu Reeves - vom sechsmaligen Razzie-Nominee zum von Kritikern gelobten «John Wick»
- Kristen Stewart - von der Razzie-Gewinnerin für «Twilight» zum Arthouse-Hit «Camp X-Ray»

Kurz-URL: qmde.de/75680
Finde ich...
super
schade
93 %
7 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Anwälte der Toten»nächster Artikel«Navy CIS» fliegt bei Sat.1 raus
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung