TV-News

2015 bei Super RTL: DreamWorks und Da Vinci

von

Kommendes Jahr feiert der Familiensender sein 20-jähriges Jubiläum – und verlässt sich unter anderem auf David S. Goyers Serie «Da Vinci's Demons» und viele Trick-Neuauflagen sowie -Ableger.

Die Primetime-Serien bei Super RTL sind öfters deutlich riskanter, als uninformierte Fernsehkonsumenten vermuten würden. Serien wie das Teendrama «Pretty Little Liars» oder die Mysteryserie «Lost Girl» sparen nicht mit düsteren Moralvorstellungen und geizen auch nicht mit den Reizen ihrer Hauptdarsteller. 2015 reiht sich eine weitere Serie in diese Riege nicht all zu familienfreundlicher Formate ein: Wie Super RTL bekannt gab, strahlt der Privatsender kommendes Jahr die aufwändig produzierte US-Kabelserie «Da Vinci's Demons» als Free-TV-Premiere aus.

Das Format, das die fiktionale Geschichte der wilden Jahre in Leonardo Da Vincis Leben erzählt und mörderische Intrigen, nackte Haut sowie ungewöhnliche Erfindungen umfasst, passt tonal eher zu den Kollegen von RTL II, könnte sich aufgrund seiner hohen Produktionswerte aber als wichtiger Publikumsmagnet erweisen.

Denn wie Programmdirektor Carsten Göttel im Hinblick auf das Super-RTL-Jubiläumsjahr zusammenfasst, steht vor allem auf dem Werbemarkt dank der Konkurrenz des Disney Channels eine turbulente Zeit bevor. Oder in malerischen Worten: „Ein Sichtflug ist wegen Disney bei geschlossener Wolkendecke nicht möglich.“ In der Daytime fährt Super RTL daher mit Ablegern und Neuauflagen beliebter Trickmarken ebenfalls schwere Geschütze auf.

Aus dem Hause DreamWorks Animation stammen die Produktionen «Der gestiefelte Kater» (basierend auf dem populären «Shrek 2»-Anti-Helden) sowie «King Julien», eine Serie rund um den lauten Lemuren aus den «Madagascar»-Filmen. Darüber hinaus stehen eine neue Serie rund um «Inspektor Gadget» sowie «Alvinnn!!! und die Chipmunks» auf dem Plan. Komplett ohne bereits basierendes Franchise geht hingegen «Dinotrux» ins Rennen. Das von DreamWorks Animation verwirklichte Format über riesige Dinosaurier-Maschinen feierte in den USA seine Premiere bei Netflix.

Kurz-URL: qmde.de/74574
Finde ich...
super
schade
83 %
17 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDarsteller-Check: Die Queen geht bei Netflix in Serienächster ArtikelPastewka leiht neuem Disney-Helden seine Stimme
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung