Serien-Check

Diese Woche im Darsteller-Check: Adam Brody, Jeri Ryan und namhafte Gastrollen

von

Was plant NBC für die nächste Season, was ist Gibbs letztes Geheimnis und wer wird die nächste Disneyfigur in «Once upon a Time»?

Die neuesten Meldungen


«Scandal» feiert eine namhafte Rückkehr
Bereits am 20. November geht die ABC-Serie «Scandal» in die Winterpause. Der Titel der Finalepisode der Midseason wird dabei „Where the Sun Don’t Shine“ lauten und gleichzeitig Raum für die Rückkehr einer bekannten Figur bieten. So wird es zur Halbzeit der vierten Staffel zu einem erneuten Auftritt von Maya Pope, gespielt von Khandi Alexander, kommen. Olivias Mutter trat bereits zuvor in der Serie auf und nahm dabei stets die Rolle des Antagonisten ein.

Draculas Braut wird zu Disneyfigur


Für die ABC-Serie «Once upon a Time» wird Schauspielerin Victoria Smurfit in die Rolle einer Disneyfigur schlüpfen. Um welche es sich dabei handelt, steht bislang noch nicht fest, spekuliert wird allerdings über die Rolle der Cruella de Vil aus «101 Dalmatiner». Zuvor spielte Smurfit in der NBC-Serie «Dracula», bis zu deren Absetzung an der Seite von Jonathan Rhys Meyers.

«Lost»-Darsteller mit Gastrolle bei «Justified»


Jeff Fahey, bekannt als Pilot Captain Frank Lapidus aus der ABC-Serie «Lost» oder «Under the Dome» wird in der sechsten und finalen Staffel der FX-Serie «Justified» eine Gastrolle übernehmen. Fahey wird als Zachariah Randolph auftreten und dabei einen Hinterwäldler spielen, der von einem harten Leben und übermäßigem Alkoholkonsum gekennzeichnet ist. Neben ihm wurden zwei weitere Gastdarsteller für die Staffel bestellt, so werden auch Sam Elliott aus «Parks and Recreation» und Garret Dillahunt aus «Raising Hope» zu sehen sein. Die finale Staffel «Justified» wird 13 Episoden umfassen.

Es hat sich ausgehext


Nach nur zwei Staffeln stellt US-Sender Lifetime die Serie «Witches of East End» ein. Dies bedeutet für die Darstellerinnen Julia Ormond, Rachel Boston, Mädchen Amick und Jenna Dewan-Tatum, Ehefrau von Channing Tatum, dass sie sich um neue Engagements bemühen müssen. Ärgerlich für die Fans dürfte sein, dass das Aus erst nach der letzten Episode beschlossen wurde und das, obwohl die Serie somit mit mehreren Cliffhangern endete.

NBC plant bereits für die nächste Season


Bereits zur laufenden Season wollte US-Network NBC mit einer neuen Sitcom von und mit Jerrod Carmichael an den Start gehen. Der im Mai produzierte Pilot fiel letztlich dennoch bei den Entscheidungsträgern durch. Nachdem Carmichael allerdings in der erfolgreichen Komödie «Bad Neighbors» im Kino zu sehen war und ein erfolgreiches Stand-up-Special auf dem Premiumkabelsender HBO hatte, möchte NBC noch einen weiteren Versuch wagen. Das neue, noch unbenannte Projekt, wird dabei als Multi-Camera-Sitcom ausgelegt und soll auf Carmichaels Stand-up-Show und seinen Erlebnissen mit Freunden und Familie basieren. Jerrod Carmichael wird dabei nicht nur die Hauptrolle übernehmen, sondern auch als Produzent auftreten und gemeinsam mit Nick Stoller das Drehbuch verfassen. Gleichzeitig ist das Projekt der erste Pilotauftrag für die nächste Fernsehsaison 2015/2016.

Jeri Ryan als letztes Mysterium von Gibbs


Jeri Ryan, bekannt als Seven of Nine aus «Star Trek – Raumschiff Voyager», wird in der aktuellen Staffel von «Navy CIS» die Rolle von Gibbs Ex-Frau Rebecca schlüpfen. Der Ermittler war, bekanntlich, bereits viermal verheiratet. Eine seiner früheren Liebsten war Rebecca, die bereits mehrfach in der Serie erwähnt wurde und nun endlich zu ihrem Gastauftritt kommt. Über die Hintergründe und die betreffende Handlung ist unterdessen noch nichts bekannt. Alle weiteren ehemaligen Ehefrauen hatten bereits einen Auftritt in der Serie.

«O.C. California» Beau mit neuer Serie


Adam Brody, bekannt durch seine Rolle als Seth Cohen in «O.C. California», wird eine Hauptrolle in der nächsten Eigenproduktion von DirecTV übernehmen. Die Dramaserie wird den Titel «Billy & Billie» tragen. An seiner Seite wird Lisa Joyce zu sehen sein. Beide spielen ein junges Paar, welches sich mit den typischen Problemen zu Beginn einer Beziehung beschäftigt. Der Clou an der Geschichte ist, dass beide derselben Familie entstammen und somit auch auf einige Hindernisse von außen stoßen. Die Serie ist zunächst auf zehn Episoden ausgelegt und wird von Neil LaBute gedreht, geschrieben und produziert.

Rettet Mary McCormack Kaan & Associates?


Für die Showtime-Dramedy «House of Lies» wurde nun mit Mary McCormack eine neue Nebenrolle besetzt. Sie soll als potenzielle für die Unternehmensberatung Kaan & Associates auftreten. Ihre Rolle trägt den Namen Denna Altshuler und wird als stark und erfolgreich beschrieben. Eine weitere Gastrolle wird Fred Melamed als Clyde Oberholts Vater übernehmen. Clyde, gespielt von Ben Schwartz, hat kaum noch Kontakt zu seinem Vater, doch als dieser kurz vor dem Sterben ist, bittet er ihn um eine letzte Sache.

Kurz-URL: qmde.de/74313
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben lässt «Topmodel»-Jury beinandernächster Artikel«Downton Abbey»: Doch kein Ende in Sicht

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung