US-Quoten

Verleihung der «Golden Globes» mit guten Quoten

von

Nur einer «Football»-Übertragung musste sich die begehrte Trophäe am Sonntagabend geschlagen geben.

Zum 71. Mal wurde am Sonntagabend der begehrte Film- und Fernsehpreis verliehen. Zu den Abräumern des Abends gehörte unter anderem «American Hustle» mit drei Golden Globes. Im Fernsehbereich konnte «Breaking Bad» zwei Trophäen mit nach Hause nehmen. 17,10 Millionen Zuschauer ließen sich die Preisverleihung der «Golden Globe Awards» bei NBC nicht entgehen. Zur werberelevanten Zielgruppe gehörten sehr gute 17 Prozent. Im Vorfeld zeigte NBC ein Spezial vom Roten Teppich, dass ebenfalls auf großes Interesse stieß. 10,74 Millionen Amerikaner konnten sich für die Vorberichterstattung begeistern (7%).

Schärfster NBC-Verfolger war CBS. Hier lief am Vorabend allerdings auch eine «Football»-Übertragung – den Amerikanern beliebtester Sport. So sind gute Quoten zumeist eine Leichtigkeit. Bis zu 36 Millionen Menschen sahen zu. Davon profitierte im Anschluss auch das Newsmagazin «60 Minutes», welches 16,98 Millionen Zuschauer überzeugte (10%). «The Good Wife» pendelte sich danach wieder auf Normalniveau ein und generierte 9,82 Millionen Zuseher, ehe «The Mentalist» noch 9,39 Millionen Menschen begeisterte. Beide Erstausstrahlungen kamen auf jeweils vier Prozent in der Zielgruppe.

ABC startete mit seiner alteingesessenen Clipshow «America's Funniest Home Videos» in den Abend und lockte damit 5,10 Millionen Zuschauer vor den Fernseher (3%). Im Anschluss bescherte der Sender den Fans von «The Bachelor» einen Blick hinter die Kulissen der neusten Staffel. Das Interesse hielt sich allerdings in Grenzen. Nur 3,29 Millionen Menschen schalteten ein. Zur Zielgruppe gehörten schwache zwei Prozent. Auch eine neue Folge von «Revenge» hatte es nicht leicht. Mit einem Zielgruppenmarktanteil von vier Prozent bei insgesamt 5,65 Millionen Zuschauern wird man nicht vollends zufrieden sein. Gewohnt schwach zeigte sich ab 22:00 Uhr «Betrayal». Die neuste Ausgabe interessierte gerade mal 2,78 Millionen Zuschauer sowie zwei Prozent der 18- bis 49-Jährigen.

Quotenübersicht

  1. CBS: 18,13 Millionen (12% 18-49)
  2. NBC: 15,51 Millionen (12% 18-49)
  3. ABC: 4,20 Millionen (3% 18-49)
  4. FOX: 3,77 Millionen (4% 18-49)
Nielsen Media Research
In der vergangenen Woche feierten «The Simpsons» mit über 12 Millionen Zuschauern ein Staffelhoch. Allerdings war im Vorfeld eine äußerst zuschauerstarke Sportübertragung zu sehen. In dieser Woche liefen im Vorfeld lediglich schwache Wiederholungsfolgen von «Bob's Burgers» und «American Dad». So musste die gelbe Familie aus eigener Kraft überzeugen und das gelang mit 4,71 Millionen Zuschauern nur bedingt. Zur Zielgruppe gehörten aber solide fünf Prozent. Eine neue Episode von «Bob's Burgers» hielt die fünf Prozent bei insgesamt 4,02 Millionen Zusehern. «Family Guy» begeisterte ab 21:00 Uhr 5,08 Millionen Menschen (6%), ehe «American Dad» 4,35 Millionen Zuschauer generierte (5%).

Kurz-URL: qmde.de/68433
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«True Justice»: Neue Staffel bei AXNnächster ArtikelFOX legt Starttermin für «24» fest
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung