TV-News

«Es kann nur E1NEN geben» kommt im Februar wieder

von

Trotz recht mauer Quoten hält RTL an der Spielshow fest und beginnt im Februar mit der Ausstrahlung vier neuer Folgen.

Von starken Quoten war die Spielshow «Es kann nur E1NEN geben» in ihrer 2012er-Staffel stets entfernt. Dennoch wird es 2013 weitergehen. Erneut setzt man bei RTL auf den späten Freitagabend gegen 22.30 Uhr. Insgesamt sollen ab dem 15. Februar vier neue Ausgaben ausgestrahlt werden.

Am Konzept ändert sich derweil nichts: Oliver Geissen präsentiert dem Stamm-Rateteam Joachim Llambi & Andrea Kiewel und einem prominenten Herausforderer-Duo erneut eine Reihe von Personen, die kurioses, ulkiges oder unglaubliches von sich behaupten. Aufgabe der Rateteams ist es, sich nicht von den Schwindlern beirren zu lassen und denjenigen herauszupicken, der die Wahrheit sagt. Beantwortet werden müssen diesmal unter anderem Fragen wie „Wer hat wirklich so geheiratet?“ oder „Wer ist der König der Ameisen?“. In der Auftaktfolge der neuen Staffel treten im Gast-Team Johanna Klum und Tetje Mierendorf an.

Direkt davor strahlt RTL übrigens ein neues Promispecial von «5 gegen Jauch» aus. Damit dürften die Aussichten für Oliver Geissen auf gute Quoten gar nicht mal so schlecht stehen. Darüber hinaus bewies seine Show schon im letzten Jahr, dass sie Zuschauer aus eigener Kraft an Land ziehen kann. Oftmals war sie nämlich erfolgreicher als ihr Vorprogramm (siehe Quotencheck) - aber eben auf niedrigem Niveau.

Kurz-URL: qmde.de/61261
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeujahrs-Ausgabe von «Berlin» ungewöhnlich schwachnächster Artikel«DSDS»: RTL streicht Top15-Show

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung