US-Fernsehen

Showtime ordert zwei neue Serien

von
Die Showtime-Abonennten können sich demnächst auf eine neue Drama-Serie freuen, zudem lässt die Fernsehstation eine neue Sitcom produzieren.

Das Pay-TV-Network Showtime wertet sein Programm weiter auf und lässt zwei Serien in Produktion schicken. In der Serie «Homeland» wird «Life»-Darsteller Damian Lewis Sergeant Scott Brody aus einem Kriegsgefangenenlager im Irak befreit. Seine Frau und sein bester Freund sind über diese Entwicklung erfreut, doch die CIA-Agentin Carrie Anderson (Claire Danes) ist besorgt. Diese glaubt, dass er inzwischen von den Irakern rekrutiert wurde und seither als Doppelagent arbeitet.

«Homeland» ist eine Adaption des israelischen Formates «Hatufim». Als ausführende Produzenten fungieren die früheren «24»-Produzenten Howard Gordon und Alex Ganso sowie Gideon Raff, der das ursprüngliche Format kreierte.

«L.A. Crash»-Schauspieler Don Cheadle wechselt in den Comedy-Bereich: Als Unternehmensberater ist er skrupellos und muss dafür sogar die Konkurrenten ausspionieren. Neben Cheadle wird auch Kristen Bell, die drei Jahre lang «Veronica Mars» drehte, vor der Kamera stehen. Die Comedy-Serie «House of Lies» ist eine Adaption eines gleichnamigen Buches, welches von Martin Kihn geschrieben wurde. Das Drehbuch schrieb Matthew Carnahan, Jessika Borsiczky unterstützt das Projekt als ausführende Produzentin.

Kurz-URL: qmde.de/48893
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeue Folgen von «Bob’s Burgers»nächster ArtikelQuotencheck: «Lena - Liebe meines Lebens»
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung