Quotennews

Hausfrauen schlagen sogar die Königsblauen

von
«Desperate Housewives» war am Mittwochabend beliebter als die «ran»-Übertragung in Sat.1. Danach ging es für ProSieben quotentechnisch aber bergab.

Großer Erfolg für die US-Serie «Desperate Housewives»: Ab 20.15 Uhr war der Münchner Privatsender Marktführer bei den 14- bis 49-Jährigen. Und auch später kam die «ran»-Übertragung in Sat.1 nicht auf ähnlich hohe Reichweiten in der Zielgruppe. Im Schnitt interessierten sich 2,13 Millionen Werberelevante für die zweite neue Folge dieses Herbsts. Gemessen wurden somit 16,9 Prozent Marktanteil.

Insgesamt kam die Serie rund um die verzweifelten Hausfrauen auf 2,48 Millionen Zuseher. Ab 21.15 Uhr schickte ProSieben dann eine Erstausstrahlung einer Folge der ersten «Vampire Diaries»-Staffel on Air. Die Zuschauerzahlen gingen hierbei recht deutlich zurück. Die Gesamtreichweite belief sich auf 1,71 Millionen Bürger ab drei Jahren.

Bei den Werberelevanten holte die Vampir-Serie 1,54 Millionen – sie verlor im Vergleich zu «Desperate Housewives» also knapp 600.000 14- bis 49-Jährige. Mit 12,1 Prozent Marktanteil lag das frische Format aber noch knapp oberhalb des Senderschnitts. In der Vorwoche war die Serie noch deutlich erfolgreicher zurückgekehrt: Ohne Fußball im Gegenprogramm holte sie noch 13,7 Prozent bei den Werberelevanten.

Auch «Moonlight»  hatte es ab 22.15 Uhr nicht wirklich leicht. Die Wiederholungen kamen bereits in der vergangenen Woche nur auf schwache 10,8 Prozent und somit war es logisch, dass es in dieser Woche noch etwas weiter nach unten ging. «Moonlight» erwiest sich als Re-Run also nicht als Erfolg für ProSieben. In dieser Woche kam die Serie nicht über 9,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe hinaus.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/45315
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVOX freut sich über «Lie to Me»nächster Artikel«Verdachtsfälle» stellt neuen Bestwert auf

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung