US-Fernsehen

Vom Teufel besessen? Neue CBS-Serie startet am Samstagabend

von  |  Quelle: TFC
«The Bridge» läuft zwar beim Marktführer, doch der Sendeplatz der Koproduktion ist äußerst ungünstig.

Der amerikanische Marktführer CBS startet im Sommer eine neue Fernsehserie, jedoch auf einem sehr unattraktiven Sendeplatz. Die kanadische Koproduktion «The Bridge» läuft ab Samstag, den 10. Juli 2010, um 20.00 Uhr. Über diese Programmierung scheiden sich die Geister: Ist die Qualität der neuen Serie so mies, dass diese nur am Samstag versendet werden kann oder möchte man den maroden Sendetag aufpolieren?

Das Polizei-Drama hat ein starkes Ensemble: Aaron Douglas («Battlestar Galactica», «Smallville») spielt die Hauptrolle, darüberhinaus sind Paul Popowich («Angela’s Eyes»), Frank Cassini («Vice»), Theresa Joy, Ona Grauer und Michael Murphy verpflichtet worden. Die 13-teilige Staffel wurde von E1 Entertainment, 990 Multi Media Entertainment Company und Jonsworth Productions in Zusammenarbeit mit CTV und CBS Television Studios aufgezeichnet. Als ausführende Produzenten fungierten Craig Bromell, Adam J. Shully, Laszlo Barna, Alan DI Fiore und Robert Wertheimer.

Die kanadischen Zuschauer bekamen bereits seit dem 5. März 2010 die erste Staffel von «The Bridge» zu sehen, der Produktionsauftrag für die zweite Runde wurde noch nicht erteilt. Nachdem CBS allerdings nicht viel von diesem Produkt hält, ist eine weitere Finanzierung aus den Vereinigten Staaten schon so gut wie ausgeschlossen.

Mehr zum Thema... Battlestar Galactica The Bridge
Kurz-URL: qmde.de/42206
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel17 Fragen an Joachim Llambi nächster ArtikelCBS findet Sendeplätze für «Big Brother» und «Flashpoint»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung