TV-News

«Yes We Can Dance»: Was wusste Pocher?

von
Kannte Oliver Pocher bereits den Gewinner der Sat.1-Show, bevor diese überhaupt ausgestrahlt wurde? Pocher habe einfach nur gut geraten, heißt es aus München.

Etwas erleichtert dürfte man in Sat.1 darüber sein, dass am Freitag nach knapp zwei Monaten die von Beginn an erfolglose Tanzshow «Yes We Can Dance» zu Ende ging. Als Sieger ging übrigens Sänger Giovanni Zarrella hervor.

Das alleine wäre wohl keine Schlagzeile wert - viel mehr schon die Tatsache, dass Oliver Pocher in seiner anschließend gezeigten Late-Night-Show Zarrella gleich zwei Mal zum Sieg der Tanzshow gratulierte. Kurios: «Die Oliver Pocher Show» wurde bereits am späten Nachmittag aufgezeichnet, also vor der Live-Show mit Kai Pflaume.



Wusste Oliver Pocher also etwas, was eigentlich keiner wissen sollte? Wurde beim Telefonvoting von «Yes We Can Dance» etwa getrickst? "Beim Telefonvoting ging alles mit rechten Dingen zu", versicherte Sat.1-Sprecherin Diana Schardt am Samstag gegenüber dem Online-Fernsehmagazin Quotenmeter.de. Pocher habe einfach auf gut Glück getippt und einen Gag gemacht.

Schardt: "Giovanni lag zudem schon seit Tagen im Netz ganz weit vorn." Den richtigen Riecher hatte Pocher allerdings nicht nur mit seinem Sieger-Tipp, sondern auch mit der Ausrichtung seiner Late-Night-Show: Erstmals lag «Die Oliver Pocher Show» in dieser Woche über dem Schnittg von Sat.1.

Kurz-URL: qmde.de/37892
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 16. Oktober 2009nächster ArtikelHasselhoff: Wieder in aller Munde

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung