Primetime-Check

Donnerstag, 13. August 2009

von
Wie schlug sich ein Ausblick auf die neue «Popstars»-Staffel? Hatte kabel eins am Donnerstag wieder mit schwachen Quoten zu kämpfen?

Eine Wiederholung eines «Utta Darnella»-Films sorgte am Donnerstag für 4,44 Millionen Zuschauer im Ersten Deutschen Fernsehen – 16,4 Prozent Marktanteil wurden bei allen ermittelt. Kein anderes Programm hatte mehr Zuschauer. Bei den 14- bis 49-Jährigen hielt sich der Andrang jedoch arg in Grenzen: Mehr als 4,8 Prozent waren dort nicht zu holen. In der Zielgruppe setzte sich nämlich «CSI» durch: Bei insgesamt 3,59 Millionen Zusehern waren 1,78 Millionen im werberelevanten Alter. Mit 16,4 Prozent lag die Krimiserie aber dennoch nur auf Senderschnitt. Eine «Cobra 11»-Wiederholung mit Gedeon Burkhardt holte gar nut 15,5 Prozent Marktanteil.

Burkhardt wurde bekannt durch «Kommissar Rex» und davon lief eine Folge im ZDF. Das italienische Remake holte nur 3,26 Millionen Zuschauer und 12,2 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. Bei den 14- bis 49-Jährigen ging es nicht über 5,2 Prozent hinaus. Sonderlich ruhmreich ist dies also nicht. Einen Überraschungserfolg landete am Donnerstag aber VOX mit der Ausstrahlung des Spielfilms «Braveheart». Diesen sahen 2,47 Millionen Bundesbürger, bei den Werberelevanten stiegen die Quoten auf 16,9 Prozent.



Ähnlich erfolgreich war auch der Münchner Privatsender Sat.1, der zur besten Sendezeit auf «Freaky Friday» setzte. Nachdem kürzlich «Aviator» am Donnerstagabend eine Bruchlandung bei Sat.1 hinlegte, lief es nun wieder richtig gut. Ausgewiesen wurde eine Durchschnittsquote in Höhe von 15,2 Prozent bei den Werberelevanten – insgesamt verfolgten 2,34 Millionen Menschen den Film. Die neue «Popstars»-Staffel, zu der es am Donnerstag einen Ausblick gab, kam noch nicht wirklich in Fahrt.

Mit nur 10,8 Prozent Marktanteil blieben die Werte hinter dem Senderschnitt zurück. Gerade einmal 1,39 Millionen Menschen verfolgten die 120-minütige Ausgabe. RTL II kam ProSieben somit übrigens ungewöhnlich nahe. Eine Episode des «Frauentauschs» kam beim kleinen Sender auf 9,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe und hatte insgesamt gar mehr Zuschauer als «Popstars», nämlich 1,41 Millionen. «Die strengsten Eltern» der Welt kamen bei kabel eins auf schwache 4,7 Prozent Marktanteil - der Donnerstagabend ist somit weiter nicht erfolgreich beim Münchner Fernsehkanal.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/36682
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Kommissar Rex» verliert weiter an Bodennächster Artikel«Cobra 11»: Noch gibt's Luft nach oben
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Sebastian Schmitt

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung