US-Fernsehen

«Eastbound and Down» geht in Runde 2

von  |  Quelle: Variety
Die derbe Comedyserie verzeichnete pro Episode rund 3,4 Millionen Zuschauer. Ein deutlicher Grund, die Pay-TV-Serie fortzusetzen.

Das Pay-TV-Unternehmen HBO hat nun offiziell grünes Licht für eine zweite Staffel von «Eastbound and Down» gegeben. Die derbe Comedyserie, in der Danny McBride die Hauptrolle spielt, wird erneut in seinem Heimatstaat North Carolina abgedreht.

Die neuen Folgen sollen ab Herbst aufgezeichnet werden, für den zweiten Lauf werden mindestens sechs Episoden gedreht. Allerdings kommt es auf den Zeitplan von McBride an, denn der Schauspieler hat noch einen Kinofilm in der Pipeline.

«Eastbound and Down» gehört zu den erfolgreichsten HBO-Projekten am Sonntag. Die Serie wurde im Zusammenspiel mit «Flight of the Conchords» ausgestrahlt. Das Finale am 14. März 2009 wurde von 0,90 Millionen Zuschauern gesehen. Die Marktforschung des Unternehmens fand heraus, dass über den Video-on-Demand-Service und die Wiederholungen rund 3,4 Millionen Menschen jede Episode verfolgten.

Kurz-URL: qmde.de/34226
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelABC Family holt sich Disney-Filmenächster ArtikelSlomka ist populärste Nachrichten-Frau

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Ingrid Andress live in Berlin und Hamburg
Ingrid Andress hat für Anfang 2022 Konzerte in Berlin und Hamburg bestätigt Ingrid Andress kündigte heute ihre internationale Headliner-Tour The Fe... » mehr

Surftipps

Ingrid Andress live in Berlin und Hamburg
Ingrid Andress hat für Anfang 2022 Konzerte in Berlin und Hamburg bestätigt Ingrid Andress kündigte heute ihre internationale Headliner-Tour The Fe... » mehr

Werbung