TV-News

RTL findet neues «Supertalent» ohne Zuschauer-Voting

von

Im Dezember werden in den Kölner MMC Studios fünf Ausgaben von «Das Supertalent» aufgezeichnet. Das Finale soll erstmals keine Live-Show sein.

RTL treibt die Planungen für das Comeback von «Das Supertalent» voran. Fest steht bereits, dass Dieter Bohlen in die Jury zurückkehrt und die neuesten Talente an der Seite von Anna Ermakova, Ekaterina Leonova und Bruce Darnell unter die Lupe nehmen wird. Wann das Comeback zu sehen sein wird, steht jedoch nicht fest. Geplant war laut Produktionsfirma UFA Show & Factual ein Aufschlag im Frühjahr 2024.

Laut eines Berichts des Branchendienstes ‚DWDL‘ könnte das Comeback sogar früher erfolgen. Demnach sei die Ausstrahlung bereits zu Jahresbeginn geplant. Tatsächlich finden in den Kölner MMC Studios noch in diesem Jahr fünf Show-Aufzeichnungen des Castingformats statt. Zwischen dem 7. und 11. Dezember werden an nur drei Tagen die Ausgaben vorproduziert. Dem Bericht zufolge soll am 15. Dezember zudem eine Finalshow aufgezeichnet werden. Dies würde bedeuten, dass «Das Supertalent» erstmals ohne ein telefonisches Publikums-Voting gekürt wird.

Dass es keine Live-Show zum Finale geben wird, bestätigte ein RTL-Sprecher: „Das Finale vom «Supertalent» 2024 wird aus produktionstechnischen Gründen nicht live sein“, wird der Sprecher von ‚DWDL‘ zitiert.

Wie sich die verfrühte Ausstrahlung von «Das Supertalent» – vor der kreativen Pause ging die Sendung immer zum Ende des Jahrs on air – auf die zweite Bohlen-Show im RTL-Programm, «Deutschland sucht den Superstar» auswirken wird, ist noch nicht bekannt. In diesem Jahr begann die 20. Jubiläumsstaffel am 14. Januar. «Das Supertalent» war letztmals im Herbst 2021 auf Sendung, ging nach einem erfolgreichen Staffelauftakt aber völlig unter, weswegen RTL seither auf das Format verzichtete. Mit Dieter Bohlens Rückkehr dürfte dem Format wie bei «DSDS» ein Quotenaufschwung blühen.

Kurz-URL: qmde.de/146876
Finde ich...
super
schade
53 %
47 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGysi & Schmidt ziehen am 21. Dezember «Jahresbilanz 2023»nächster ArtikelFOX setzt zur Mideason weiter auf Factual
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung