US-Quoten

«House of the Dragon»-Reichweiten leicht gestiegen

von

HBO und seine zahlreichen Plattformen verbuchten ein kleines Plus mit der Ausstrahlung der zweiten Folge.

Episode zwei von «House of the Dragon» erreichte nach der Ausstrahlung am Sonntag 10,2 Millionen Zuschauer auf HBO und HBO Max, wie Warner Bros. Discovery mitteilte. Am Freitag wurde die Serie vorzeitig für die zweite Staffel verlängert, woraufhin HBO mitteilte, dass die Zuschauerzahl bei der Premiere auf 20 Millionen gestiegen war. Jetzt sagt der Sender, dass sich diese Zahl der 25-Millionen-Marke nähert.

Mit der zweiten Folge wurde eine Steigerung von zwei Prozent gemessen. Die Serienpremiere erreichte 9,99 Millionen Zuschauer. Die Premiere mit dem Titel "Heirs of the Dragon" war die erfolgreichste HBO-Premiere aller Zeiten und hat die Zuschauerzahlen des Vorgängers «Game of Thrones» mehr als verdoppelt, der bei seiner Premiere 2011 von 4,2 Millionen Zuschauern gesehen wurde.

Die Einschaltquoten von «House of the Dragon» jedoch kommen nicht an die Zahlen der achten «Game of Thrones»-Staffel heran, die bei ihrer Premiere von 17,9 Millionen und bei der zweiten Folge von 10,3 Millionen Zuschauern gesehen wurde. Die deutsche Erstausstrahlung der zweiten Folge in der Nacht um 3:00 Uhr Deutschland landete im Übrigen bei 0,284 Millionen 14- bis 49-jährigen Zuschauern und starken 41,5 Prozent Marktanteil. Damit lag das Format unter anderem vor «Explosiv – Das Magazin» (RTL).

Kurz-URL: qmde.de/136555
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelOnline vs. Offline – wo gibt es das bessere Freizeitvergnügen? nächster Artikel«Dark Matter»: Jennifer Connelly macht mit
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung