Comic-Laden

‚Die Nacht hinter dem Dreiecksfenster‘

von

Der Comic wurde auch als «The Night Beyond the Tricornered Window» im vergangenen Jahr adaptiert.

Das Manga "Die Nacht hinter dem Dreiecksfenster" wurde von der Künstlerin Tomoko Yamashita geschrieben und illustriert. Die spannende Mystery-Serie erschien zwischen 2013 und 2020 in dem japanischen Manga-Magazin "Be×Boy". Später publizierte der Verlag die Kapitel gesammelt in zehn Bänden, die bereits in der ersten Woche nach ihrer Veröffentlichung 20.000 Mal verkauft wurden. Im Jahr 2021 überzeugte das Format als Spielfilm und als zwölfteilige Anime-Serie. Am 12. April 2022 wird der erste Band bei Planet Manga veröffentlicht. Hinter diesem Label versteckt sich die Firma Panini, die bereits im Jahre 2000 mit dem Verlegen von Mangas begonnen hatte.

Der Buchladenangestellte Konsuke Mikado besitzt seit seiner Kindheit eine unheimliche Fähigkeit, die ihm selber nicht geheuer ist. Durch ein Portal, das wie ein dreieckiges Fenster erscheint, kann er paranormale Phänomene in seiner Umgebung wahrnehmen. Er sieht Geister und Gespenster, die ihm das Blut in den Adern gefrieren lassen. Eines Tages begegnet ihm der Exorzist und Geisterjäger Rihito Hiyakawa. Dieser erkennt Konsukes Potenzial und bittet den schüchternen Mann, sein Assistent zu werden. Als dieser sich weigert, übernimmt Rihito seinen Körper und zwingt ihn dazu. Gemeinsam begeben sie sich in spannende übernatürliche Abenteuer und werden in eine brutale Mordserie verwickelt. Ihre Spur führt sie zu der Oberschülerin Erika Hiura, die mit dunklen Mächten zusammenarbeitet. Aus der anfänglich kühlen Partnerschaft der Männer entwickelt sich langsam eine romantische Beziehung. Doch schon bald findet Konsuke heraus, dass sein neuer Freund ein finsteres Geheimnis hat, das die aufkeimende Liebe zwischen ihnen ersticken könnte.

Das Manga "Die Nacht hinter dem Dreiecksfenster" kombiniert eindrucksvoll Mystery-Elemente mit einer prickelnden Männer-Romanze. Ob Geister, Grusel, Exorzismus oder Morde, die Geschichte beinhaltet alles, was eine spannende Horrorserie ausmacht. Detailgetreue Zeichnungen und authentische Hauptfiguren erzeugen eine faszinierende Atmosphäre. Überraschende Wendungen und dramatische Cliffhanger sorgen zudem für reichlich Anreiz, den nächsten Band schnell in den Händen halten zu wollen. Die Veröffentlichung für den zweiten Band ist für Juni 2022 geplant.

Kurz-URL: qmde.de/133716
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Gefährliche Wahrheit»nächster Artikel«Cruel Summer» holt sich neue Darsteller
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung