Quotennews

«Let's Dance» bleibt stabil stark

von

Mit kleinen Schritten arbeitet sich das RTL-Format wieder in Richtung einer lange gehaltenen Zuschauer-Marke. Die Zielgruppe wird sowieso schon dominiert.

Am 25. März wird man bei RTL nicht begeistert gewesen sein. Es war etwas passiert, was im gesamten Sendejahr 2021 bei regulären Ausstrahlungen von «Let's Dance» nicht passiert war. Es fiel die 4-Millionen-Zuschauer-Marke, als "nur" 3,79 Millionen Fernsehende einschalteten. Ja, der Marktanteil lag bei noch immer starken 16,0 Prozent, jedoch sind solche Trends stets etwas Gefährliches und dürfen nicht unterschätzt werden. Scheinbar hat das in Köln niemand getan, denn seit dem Fall unter die 4 Millionen, schaffte «Let's Dance» die Rückkehr zwar noch nicht, es wird sich jedoch Woche für Woche wieder etwas näher herangearbeitet. Letzte Woche konnten schon 3,96 Millionen Zuschauer gemessen werden, am gestrigen Freitagabend waren es bereits 3,98 Millionen. Der Marktanteil fiel trotz der erhöhten Zuschauerzahl auf 15,6 Prozent, doch damit wird RTL leben können, vor allem wegen der Leistungen in der Zielgruppe.

Hier spielte sich am 25. März nämlich ebenfalls etwas Besonderes ab: «Let's Dance» fiel in der Zielgruppe unter 1 Million Zuschauer. Dieser Fauxpas konnte jedoch schon letzte Woche wieder korrigierte werden, als 1,04 Millionen Umworbene einschalteten, gestern waren sogar 1,12 Millionen vor den Bildschirmen dabei. Damit sicherte sich Köln gestern nicht nur die größte Reichweite bei den 14- bis 49-Jährigen über den gesamten Tag und alle Sender geblickt, es reichte zudem zu grandiosen 18,5 Prozent am entsprechenden Markt. Den guten Start nahm im Anschluss «Exclusiv Spezial - Let's Dance» mit und hielt noch 2,38 Millionen Zuschauer in Köln, der Marktanteil blieb damit bei starken 16,3 Prozent.

Die Zielgruppe halbierte sich etwa auf 0,62 Millionen Zuschauer, der Marktanteil fiel leicht auf 15,8 Prozent. Ab bereits 0 Uhr wurde es mit «7 Tage - 7 Köpfe» dünner, als noch 0,89 Millionen Zuschauer gemessen werden konnten, der Marktanteil lag hier mittlerweile bei 9,4 Prozent. Die Zielgruppe verzeichnete zu dieser späten Stunde noch 0,23 Millionen Zuschauer und daher einen Marktanteil von 8,6 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/133647
Finde ich...
super
schade
84 %
16 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Der Alte» gewinnt den Freitagnächster ArtikelIngo Lenßen holt das Vorabend-Gold zu Sat.1
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Oliver Alexander Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung