TV-News

Nächster «GZSZ»-Spin-off: Daniel Fehlow bekommt eigene Serie

von

Der seit 2001 ununterbrochen zum Cast zählende Daniel Fehlow erhält nach Valentina Pahde und Timur Ülker ebenfalls eine eigene Event-Serie.

Am 15. September startet der «Gute Zeiten, schlechte Zeiten»-Ableger «Nihat – Alles auf Anfang» bei TVNow (bei RTL am 22. und 23. September im Programm). Zwei Tage zuvor starten die Dreharbeiten für die nächste Spin-off-Serie. Nach Timur Ülker und Valentina Pahde, die in «Sunny – Wer bist du wirklich?» vor der Kamera stand, ist die Wahl der Produktionsfirma UFA Serial Drama nun auf Leon Moreno gefallen, der von Daniel Fehlow verkörpert wird. Fehlow spielt seit 1996 bei «GZSZ» mit, seit 2001 ununterbrochen.

„Bei der Serie begann meine Karriere, das Set ist mein zweites Zuhause und viele Kolleginnen und Kollegen wurden zu Freunden. Nun freue ich mich sehr auf die nächste große Geschichte meiner Rolle. Diese spielt dann nicht mehr in Berlin, sondern am Meer. Leon baut sich mit der Surfschule eine neue Zukunft auf, an der schönen Ostsee! Drehen, wo andere Urlaub machen – das gefällt mir“, erklärt Daniel Fehlow.

Aufgrund der Dreharbeiten für «Leon – Glaub nicht alles, was du siehst» pausiert Daniel Fehlow bei «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» und ist vorerst zum letzten Mal am 16. September in Folge 7.345 zu sehen. Leon (Fehlow) verlässt Berlin nach dem Liebes-Aus mit Nina (Maria Wedig). In der Event-Serie verwirklicht sich Leon seinen Traum vom Leben am Meer. Nach einem Abstecher zu seinem Sohn Vince nach Tokio zieht es ihn in ein Surfer-Paradies an der Ostsee. Gemeinsam mit seinem Kite-begeisterten Sohn Oskar reist Leon an eine der schönsten Küsten Deutschlands und steigt in eine Kite-Schule ein. Zusammen mit dem Schulen-Besitzer Conny baut er gemeinsam ein Beach-Food-Restaurant auf. Die Dreharbeiten finden ab dem 13. September unter anderem auf Rügen statt.

„Als langjährige Zuschauerin von GZSZ habe ich mir oft gewünscht zu sehen, wo meine geliebte Serienfigur hingeht. Mit unserem Spin-off «Leon – Glaub nicht alles, was du siehst» machen wir diesen Wunsch wahr: wir erleben mit Leon Moreno seinen Neustart an der wunderschönen Ostsee. Der wird überraschend, sehr spannend und vor allem hochemotional – das kann ich versprechen!“, so Annette Herre, die als Produzentin für UFA Serial Drama fungiert. Producerin ist Claudia Danne. Regie führt Klaus Knoesel. Executive Producerin seitens RTL ist Christiane Ghosh, die Redaktion liegt bei Christina Pachutzki.



Kurz-URL: qmde.de/129322
Finde ich...
super
schade
19 %
81 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVOX schmeißt «Pferdeprofis»-Wiederholungen aus dem Programmnächster Artikel3 Quotengeheimnisse: Kleinstpartei gewinnt Aufmerksamkeit
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung