TV-News

«Weckschreck»: ZDF dreht neue Realserie für Kinder

von

Mit «Weckschreck» dreht das ZDF eine neue Realserie für Kinde, die aber auch animierte Teile enthält.

Eine Mischung aus Realserie und Animationsserie für Kinder und Jugendliche entsteht derzeit im thüringischen Arnstadt. Die Serie «Weckschreck» erzählt in zehn Episoden eine Geschichte über Jan, der jeden Morgen an seinem Bett genau das findet, worüber er in der Nacht geträumt hat, dabei sind Probleme vorprogrammiert. In den Hautrollen sind die Kinderdarsteller Elijah Freeman, Vincent Hagn und Bella Bading zu sehen. Nach den Drehbüchern der Autoren-Duos Anja Kömmerling/Thomas Brinx sowie Hortense Ullrich/Leandra Ullrich führen Damian Schipporeit und Leah Striker Regie.

Die Story der Kinderserie beginnt mit dem Wecker von Jan, der ihn immer in einen neuen denkwürdigen Tag befördert: An seinem Bett findet er das eine Mal die umtriebige Tante Hilde, ein anderes Mal eine Würgeschlange, eine Zeitmaschine, ein altägyptisches Schmuckstück, einen Elefanten mit Dachschaden und viele weitere kuriose Dinge. Unausweichlich stürzen ihn diese Früchte seiner nächtlichen Träume in Abenteuer und heftige Schwierigkeiten, die er nur mithilfe seiner beiden Freunde Patty und Cem bewältigen kann. Mit Unterstützung ihrer Eltern können sie dabei nicht rechnen: Die wissen ja sowieso nichts von Jans unglaublichem Vermögen, Dinge herbeizuträumen. Also kämpfen Jan, Patty und Cem auf sich allein gestellt, mit Witz und Mut und mit Einfallsreichtum gegen alle Tücken des Tages.

Der Realserien-Teil von «Weckschreck» wird von der Kinderfilm GmbH Erfurt produziert, während MotionWorks Halle die Animationen übernimmt. Die ZDF-Redaktion verantwortet Götz Brandt. Die Dreharbeiten werden voraussichtlich noch bis zum 14. September andauern, daher sind noch keine Infos zu den Sendeterminen im ZDF und bei KIKA veröffentlicht.


Kurz-URL: qmde.de/128157
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSat.1 initiiert Spendengala für die Opfer der Hochwassernächster ArtikelZum Abschied: FOX zeigt «snowfall», «Gap Year» und «Djatlow-Pass» im September
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung