VOD-Charts

Die VOD-Charts haben komisch einen in der Krone

von

Eine Krankenhaus-Serie macht das Triple perfekt und ein neues Format landet direkt auf dem Treppchen.

In dieser Woche bietet diese Liste eine überschaubare Anzahl neuer Titel, doch dieser schafft es direkt weit nach oben. Ungeschlagen bleibt dagegen eine Krankenhaus-Serie, die zum dritten Mal in Folge den Spitzenplatz belegt. Aber der Reihe nach: Mit jeweils einer Bruttoreichweite von 2,24 Millionen Zuschauern teilen sich «The Walking Dead» und «Vampire Diaries» den neunten Platz. Beide Formate sind sowohl auf Netflix und Amazon vertreten. So viel sei vorweggenommen: Die beiden Streamingdienste dominieren auch in dieser Woche das Feld.

Rang acht sichert sich die Sitcom «Modern Family» mit 2,59 Millionen Abrufen. Ein überraschendes Comeback feiert die britische Drama-Serie «The Crown», die nach mehrmonatiger Abstinenz auf Platz sieben rangiert und 2,62 Millionen Zuschauer im Zeitraum zwischen dem 23. und 29. April verbuchte. Nur etwa 20.000 Klicks mehr generierte das Teenie-Drama «Riverdale». Die bei Netflix abrufbare Serie kommt auf 2,64 Millionen Aufrufe.

Die Top5 beginnen mit einem Titel, der zwar große Erfolge feiern konnte, deren neueste Episode allerdings auch schon fast zwei Jahre auf dem Buckel haben. Die Rede ist von «Stranger Things». 2,93 Millionen wollte die Mystery-Serie in der 17. Kalenderwoche sehen. Knapp davor kommt «Lucifer» ins Ziel. Mit 2,94 Millionen Klicks landet man auf dem vierten Platz. Haarscharf an der Drei-Millionen-Marke scheiterte die Sitcom «The Big Bang Theory», die auf 2,99 Millionen Abrufe bei Netflix und Amazon kam.

Bislang gab es keine neuen Serien in dieser Liste, doch das ändert sich mit der Vergabe der Silbermedaille. Am 23. April startete nämlich die Netflix-Serie «Shadow and Bone – Legenden der Grisha» und sorgt seitdem für großen Erfolg. In den Netflix-Top10 belegt die Fantasy-Serie den Spitzenplatz, in dieser Liste reichte es „nur“ zu Platz zwei. Die in der Auftaktwoche gemessenen 3,36 Millionen Abrufe können sich aber durchaus sehen lassen. Gold geht auch in dieser Woche wieder an «Grey’s Anatomy», die Krankenhaus-Serie kann bei Disney+ und Joyn gestreamt werden. Diesmal kam die Sendung auf 3,38 Millionen Aufrufe. Das sind mehr als zwei Millionen weniger als noch im vorherigen Zeitraum.

Kurz-URL: qmde.de/126547
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrahl und Liefers verlängern beim «Tatort»nächster ArtikelTVNow obduziert wieder mit Jan Josef Liefers
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Sebastian Schmitt

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Surftipps

Neue Filmrolle für Midlands Mark Wystrach
Mark Wystrach übernimmt Rolle in The Eyes of Tammy Faye Schon vor seiner Zeit bei Midland hat Mark Wystrach vor der Kamera gestanden. Neben 143 Auf... » mehr

Werbung