US-Fernsehen

«FBI»: Internationales Spin-Off in Arbeit

von

Damit baut Dick Wolf bereits seine dritte Franchise auf.

Nach den «Law & Order»- und «Chicago»-Reihen arbeitet US-Starproduzent Dick Wolf an der kontinuierlichen Erweiterung von «FBI». Die Mutterserie hat bereits einen Ableger mit «FBI: Most Wanted» erhalten, nun plant man im Hause CBS mit «FBI: International». Die potenzielle Serie würde sich mit Agenten beschäftigen, die den internationalen Zweig ausmachen. Das FBI betreibt insgesamt 63 Büros außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika.

Wie die anderen beiden Serien der Franchise wird CBS Studios «FBI: International» zusammen mit Universal Television in Zusammenarbeit mit Wolf Entertainment produzieren. Wolf Entertainment ist derzeit unter einem umfangreichen Gesamtvertrag bei UTV, wobei Autor Derek Haas ebenfalls unter einem Gesamtvertrag bei dem Studio steht.

Haas war zuvor der Co-Showrunner bei «FBI». Er hat auch die NBC-Serie «Chicago Fire» von Wolf Entertainment mitentwickelt, bei der er als Showrunner und ausführender Produzent fungiert, und hat «Chicago P.D.» und «Chicago Med» mitentwickelt, bei denen er weiterhin als ausführender Produzent fungiert.

Kurz-URL: qmde.de/124967
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZooey Deschanel moderiert «Celebrity Dating Game»nächster ArtikelUzo Aduba unterschreibt CBS-Vertrag
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung