Wirtschaft

Disney strukturiert seinen TV-Bereich neu

von

Im Hause Disney wird eine wichtige Unternehmensabteilung abgespalten.

Schon im vergangenen Monat kündigte der junge Chef von Disney, Bob Chapek an, dass man den Konzern neu strukturieren wolle. Ziel dieser Umbaumaßnahme ist die Fokussierung auf das Streaminggeschäft. In einem internen Memo schrieb Peter Rice, Vorsitzender des kürzlich in „Disney General Entertainment Content“ (DGE) umbenannten Unternehmensbereich, das Team für die Erstellung von Inhalten von den Vertriebsmitarbeitern abzuspalten.

"Für unser Team bedeutet dies, dass wir unsere Ressourcen und Anstrengungen vollständig auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung außergewöhnlicher Inhalte konzentrieren werden, um die Streaming- und linearen Plattformen des Unternehmens voranzutreiben, während unsere Kollegen bei Disney Media & Entertainment Distribution (DMED) diese Inhalte vertreiben und monetarisieren und die linearen Netzwerke und Streaming-Plattformen betreiben werden", schrieb Rice.

Rice nannte es eine „große Veränderung unserer alten Fernsehstruktur, die auf lineare Networks beruhte“, und sagte, die Reorganisation sei die Gelegenheit, „uns voll und ganz auf das zu konzentrieren, was wir am besten können“, also auf die Herstellung von Programmen.


Kurz-URL: qmde.de/122626
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHBO trennt sich von «The Outsider»nächster ArtikelWarnerMedia baut weitere Stellen ab
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung