3 Quotengeheimnisse

Joko-und-Klaas-Effekt bei der U21

von   |  4 Kommentare

Wie erfolgreich war die «ran Fußball»-Übertragung beim Männersender ProSiebenMaxx? Außerdem: Weitere Quotengeheimnisse vom Dienstag.

Immer gefragt: Die Allestester


Der in Köln ansässige Fernsehsender VOX schickte am Dienstagabend und somit gegen ein live übertragendes Spiel der deutschen Fußballnationalmannschaft im Ersten seine Allestester ins Rennen. Von «Hot oder Schrott» lief am Abend eine zweistündige und eine einstündige Ausgabe. Sie sicherten sich in der klassischen Zielgruppe 6,9 sowie 7,0 Prozent Marktanteil und somit starke Werte. 1,03 und 0,74 Millionen Menschen ab drei Jahren sahen die Produktion aus dem Hause Endemol Shine Germany.

RTLZWEI blickt mit Erfolg nach Rostock


Stark gefragt war am Dienstagabend auch das Abendprogramm von RTLZWEI. Insbesondere ab 22.15 Uhr erreichte eine Reportage aus Rostock starke Werte. «Hartz und herzlich» sicherte sich ab diesem Zeitpunkt weit überdurchschnittliche 9,2 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen, 0,83 Millionen Menschen schauten zu. Schon ab 20.15 Uhr lief eine ganz neue Episode der von UFA Show & Factual kommenden Reihe: Geschichten aus den Mannheimer Benz-Baracken interessierten sogar 1,38 Millionen Menschen ab drei Jahren, bei den klassisch Umworbenen wurden 8,5 Prozent ermittelt.

Maxx punktet mit Fußball


Joko und Klaas-Effekt? Die beiden Entertainer mussten am Dienstag ein Spiel der deutschen U21-Fußballnationalmannschaft co-kommentieren, weil sie vergangene Woche in «Joko und Klaas gegen ProSieben» verloren hatten. Die Wahl fiel auf die von ProSieben Maxx übertragene Partie zwischen Deutschland und Bosnien am Dienstag ab 18.15 Uhr. Halbzeit eins bescherte dem Männersender starke 4,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, nach dem Seitenwechsel kam die «ran»-Übertragung noch auf tolle 3,8 Prozent. Das waren deutlich mehr Zuschauer als bei üblichen U21-Spielen beim Sender. 0,35 und 0,43 Millionen Menschen schauten zu. Ein Spiel der U21 gegen Moldau im September etwa erreichte bei ProSiebenMaxx „nur“ 0,19 und 0,25 Millionen Fans in den beiden Halbzeiten.

Kurz-URL: qmde.de/121958
Finde ich...
super
schade
65 %
35 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Go Trabi Go»: Erfolgreicher Filmabend bei Nitronächster ArtikelCBS gibt «Young Sheldon» und «Mom» Premierentermine bekannt
Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
Torsten.Schaub
14.10.2020 09:47 Uhr 1
Diese Moderation von Joko und Klaas war Unterirdisch und Schlecht. Dummes Gelabbere, kaum wirklich nennenswerte gute Kommentare. Bitte, nie wieder.
Neo
14.10.2020 23:42 Uhr 2
Ich fands sehr unterhaltsam. :D
second-k
15.10.2020 10:43 Uhr 3
Hab zum Spaß auch mal reingeschaltet. :) Wenn man natürlich einen fachlich anspruchsvollen Sportkommentar erwartet hat, ist man ein bisschen auf dem falschen Dampfer. :-)



Hat Klaas die Zuschauer denn gebührend mit Gut Kick begrüßt?
eis-fuchsi
15.10.2020 13:20 Uhr 4
um ehrlich zu sein, mich kotzen die normalen Sportkommentatoren richtig an

mal als Beispiel: Ein Trainer wechselt ein Spieler in der 80.Minute ein, und der eingewechselte Spieler trifft... ein schlechter Kommentator sagt:"Da muss sich der Trainer die Frage gefallen lassen, wieso er ihn nicht schon eher eingewechselt hat." - und ein guter sagt halt:"Da hat er ein glückliches Händchen bewiesen."

einige Kommentatoren wissen, daß sie durch ihr "dummes gebrabbel" eine Trainerentlassung mit beeinflussen können

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung