Quotennews

«WWM?» in Bestform vor Staffelfinale

von

Ehe die aktuelle Staffel kommende Woche mit einem Promi-Special enden wird und danach erstmals Wiederholungen der Show im Sommer gezeigt werden, präsentierte Jauch mit seinen “normalen" Kandidaten noch einmal rekordverdächtige Einschaltquoten.

Günther Jauchs Quizshow befindet sich derzeit in einer Top-Verfassung. In der vergangenen Woche freute man sich bei RTL bereits über die bisher stärkste Montagsausgabe in diesem Kalenderjahr. Vor allem in der klassischen Zielgruppe erwies sich die Show vor acht Tagen als bärenstark mit 16,2 Prozent Marktanteil. Insgesamt hatten 4,75 Millionen Interessierte zugesehen, die die Sehbeteiligung auf prächtige 15,9 Prozent steigen gelassen hatten. Eine Woche später schaffte «Wer wird Millionär?» mit der letzten Ausgabe vor dem Promi-Special und der anschließenden Pause den Bestwert beim werberelevanten Publikum zu egalisieren und dabei die Zahlen beim Gesamtpublikum noch steigen zu lassen. Mit 1,46 Millionen jungen Zuschauern und erneut hervorragenden 16,2 Prozent Marktanteil reichte niemand der Sendung um 20.15 Uhr bei den 14- bis 49-Jährigen das Wasser.

Dazu gesellten sich insgesamt 5,09 Millionen Zuschauer die den Gesamtmarktanteil noch einmal um 0,3 Prozentpunkte auf ebenfalls tolle 16,2 Prozent steigen ließen. Erstmals seit Ende März schalteten wieder über fünf Millionen Zuseher ab drei Jahren ein, eine höhere Gesamtsehbeteiliung hatte «WWM?» in diesem Jahr am Montag noch nicht. In der kommenden Woche dürfen sich zum Staffelfinale noch einmal die Promis auf dem Stuhl beweisen, ehe eine Woche nach Pfingsten erstmals Wiederholungen der Quizshow laufen werden. RTL wird sich also auch in sieben Tagen über prächtige Einschaltquoten freuen dürfen.

Im Anschluss ging der Abend für die Kölner sehr erfolgreich weiter. Denn «Extra - Das RTL-Magazin» hielt 3,05 Millionen aller Zuschauer und bewährte sich mit starken 133,9 Prozent Marktanteil. Bei den klassisch Umworbenen machte die Sendung mit 1,05 Millionen Zusehern und 15,4 Prozent ebenfalls eine beachtliche Figur. «Spiegel TV» machte ab 23.25 Uhr den Abend mit 1,63 Millionen zuschauern und 11,6 Prozent rund. Dazu kamen solide 12,5 Prozent aus der klassischen Zielgruppe.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/118608
Finde ich...
super
schade
73 %
27 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Into the Night» – Postapokalyptische Flucht vor der Sonne mit Wow-Effektnächster ArtikelPrimetime-Check: Montag, 25. Mai 2020
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung