Quotennews

«Suicide Squad» schlägt «007»

von

Die DC-Schurken zogen bei ProSieben großes Interesse auf sich. «Skyfall» hatte mit ebenfalls gute Zahlen das Nachsehen.

Der britische Kultagent «James Bond» bescherte RTL an diesem Sonntag stattliche Einschaltquoten. «James Bond 007 - Skyfall», der für viele Fans wohl beste «Bond»-Streifen der jüngeren Vergangenheit lockte zur besten Sendezeit insgesamt 2,98 Millionen Zuschauer an. Die Sehbeteiligung bei den Zusehern ab drei Jahren betrug starke 8,5 Prozent. Für den Blockbuster-Sieg in der klassischen Zielgruppe reichte es allerdings nicht. Den schnappte sich nämlich ProSieben mit dem überraschend erfolgreichen «Suicide Squad»  weg. Bei den 14- bis 49-Jährigen verbuchte der DC-Anti-Superhelden-Film hervorragende 13,4 Prozent Sehbeteiligung, 1,51 Millionen jungen Zuschauer interessierten sich für das Actionkino. Insgesamt machte der Film RTL mit 2,34 Millionen Zusehern und 6,4 Prozent Marktanteil Konkurrenz.

«Skyfall» war beim werberelevanten Publikum etwas weniger gefragt und ergatterte “nur” 12,4 Prozent Zielgruppen-Marktanteil. Ab 20.15 Uhr waren 1,36 Millionen junge Zuschauer dabei. Im Anschluss blieben immerhin 0,86 Millionen Werbelrevante für «Die 10 spektakulärsten Bond-Momente» und sorgten für weiter gute 12,4 Prozent Sehbeteiligung. Am späten Vorabend leistete «Martin Rütter - Welpen kommen» bereits sehr gute Vorarbeit und begeisterte 1,16 Millionen junge Zuschauer. Im Vergleich zur Vorwoche ging es allerdings um 0,9 Prozentpunkte auf 12,7 Prozent Marktanteil leicht nach unten.

Schwestersender RTLZWEI strahlte am Sonntagabend den letzten Teil der «Hobbit»-Trilogie aus. Nachdem an den vorherigen beiden Sonntagen Teil Eins und Zwei mit 5,3 und 4,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen bereits ein Erfolg waren, schloss die Reihe nun mit 4,9 Prozent Sehbeteiligung zufriedenstellend ab. Insgesamt schalteten 1,12 Millionen Zuschauer ein, davon 0,54 Millionen klassisch Umworbene. Der Gesamtmarktanteil für den Blockbuster lag bei guten 3,2 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/117150
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Mit Nagel und Köpfchen» startet solidenächster Artikel«CBS News»: Mercader verliert Kampf gegen Corona
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Neues Gold-Edition Album von Jimmie Allen
Jimmie Allen macht mit der "Bettie James Gold Edition" weiter Noch diesen Monat soll das neue Album von Jimmie Allen, die "Bettie James Gold Editio... » mehr

Surftipps

Neues Gold-Edition Album von Jimmie Allen
Jimmie Allen macht mit der "Bettie James Gold Edition" weiter Noch diesen Monat soll das neue Album von Jimmie Allen, die "Bettie James Gold Editio... » mehr

Werbung