US-Quoten

Netflix: «The Irishman» erreicht 26,4 Millionen Haushalte

von

Das kalifornische Streaming-Unternehmen lässt sich nur in die Karten schauen, wenn die Zahlen gut sind.

Das Unternehmen Netflix hat einige Daten zu Martin Scorseses «The Irishman» veröffentlicht. Der knapp zweieinhalbstündige Film wurde in den ersten sieben Tagen von 26,4 Millionen Netflix-Haushalten (zu mindestens 70 Prozent) gesehen. In den ersten 28 Tagen soll die teure Produktion auf rund 40 Millionen Abo-Zahler kommen, teilte Netflix-Inhaltechef Ted Sarandos auf der UBS Global TMT Conference in New York mit.

Bereits in der vergangenen Woche veröffentlichte Nielsen seine Einschätzungen zu dem Film. Demnach sollen 17,1 Millionen US-Amerikaner den Streifen in den ersten fünf Tagen gesehen haben. Netflix plant, die Zuschauerzahlen regelmäßig öffentlich zu machen, aber will sich natürlich nicht in die Karten schauen lassen. Zuschauerzahlen über erfolglose Formate bleiben weiterhin streng geheim.

Sarandos behauptete, dass Scorsese mit den Zuschauerzahlen für seinen Mafia-Streifen zufrieden war. «The Irishman» kommt auf deutlich weniger Zuschauer als der Streifen «Bird Box», der in den ersten vier Wochen auf rund 80 Millionen Zuseher kam.


Kurz-URL: qmde.de/114313
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelStankey: HBO Max ist breiter als Disney+ aufgestellt nächster ArtikelMarvel schließt seine TV-Abteilung
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung