Quotencheck

«Outlander»

von

Die Glanzzeiten von «Outlander» sind bei VOX vorbei: Die romantische Fantasy-Historienserie bringt nur noch maue Zahlen.

Ab dem 22. Juli 2020 zeigte VOX immer mittwochs ab 20.15 Uhr je zwei Folgen der fünften Staffel «Outlander». Die auf Bestsellern basierende, romantische Fanatsy-Historienserie brachte VOX einst sehr hohe Quoten, mittlerweile hat die Serie im deutschen Free-TV allerdings an Zugkraft verloren. So eröffnete die fünfte Staffel bei VOX mit 0,83 Millionen Serienfans, darunter befanden sich 0,41 Millionen Umworbene. Das resultierte in magere 3,1 Prozent Marktanteil bei allen und in mäßige 5,9 Prozent bei den Jüngeren. Folge zwei des Abends verbesserte sich auf 3,4 und 6,2 Prozent Marktanteil.

In der Folgewoche zeichnete sich nahezu dasselbe Bild ab: 0,83 Millionen «Outlander»-Fans führten zur besten Sendezeit zu 3,4 Prozent. 0,36 Millionen Umworbene mündeten in 5,8 Prozent in der Zielgruppe. Die vierte Folge der fünften «Outlander»-Staffel schloss direkt danach mit 0,90 Millionen respektive 0,40 Millionen Interessenten an. Die Marktanteile lagen somit bei 3,8 und 6,3 Prozent.

Am 5. August 2020 musste «Outlander» bei den Jüngeren Verluste hinnehmen: Mit 0,32 und 0,33 Millionen Werberelevanten sprangen nur 5,1 und 5,3 Prozent Marktanteil heraus – maue Zahlen für VOX. Insgesamt wurden 3,2 und 3,6 Prozent Sehbeteiligung notiert. Am 12. August 2020 setzte sich die Talfahrt in der Zielgruppe fort:


Gerade einmal 0,27 und 0,28 Millionen Werberelevante brachten «Outlander» magere 4,2 und 4,3 Prozent Marktanteil ein. Insgesamt landete das Format bei 3,2 und 3,4 Prozent Marktanteil, die Gesamtreichweite belief sich auf 0,78 und 0,76 Millionen Serienfans.

Die vorletzte Doppelfolge aus der fünften «Outlander»-Staffel generierte am 19. August 2020 indes 0,94 und 0,88 Millionen Fernsehende, beides führte zu je 3,5 Prozent insgesamt. 0,38 und 0,36 Millionen Interessenten im werberelevanten Alter bedeuteten derweil 5,5 und 5,0 Prozent. Die finalen zwei Episoden kamen am 26. August 2020 unterdessen auf 0,93 und 0,84 Millionen Fernsehende ab drei Jahren. Die Reichweite bei den Werberelevanten lag bei 0,38 und 0,35 Millionen. Die Marktanteile beliefen sich auf 3,4 und 3,3 Prozent insgesamt sowie 5,1 und 4,9 Prozent bei den Umworbenen.

Der Staffelschnitt lag somit bei 0,84 Millionen Serienfans, das glich mauen 3,4 Prozent insgesamt. 0,36 Millionen Werberelevante bescherten VOX derweil 5,3 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe – ebenfalls ein maues Ergebnis.

Mehr zum Thema... Outlander TV-Sender VOX
Kurz-URL: qmde.de/120963
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSky Atlantic HD zeigt «For Life»nächster Artikel'Sowohl in Toulouse als auch in Wuppertal gibt es spannende Kulturschaffende zu entdecken'
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung