Quotennews

«Zuhause im Glück» steigert sich, «Verbrechen» immer schlimmer

von

Gegen harte Konkurrenz taten sich RTL II und kabel eins auch an diesem Dienstagabend wieder schwer. Ersterer Sender kam aber auf ein solides Resultat, während letzterer mit einer Crime-Doku absoff.

Live-Fußball auf Sky, «Die Höhle der Löwen», «Simpsons», «Bones» und für die älteren Zuschauer auch noch die ARD-Serien: Das Angebot für die deutschen Fernsehzuschauer war auch an diesem Dienstagabend wieder durchaus breit aufgestellt - mit Dokusoaps und Crime-Dokus war dagegen zur besten Sendezeit erneut nur wenig zu holen. Eine weitere Folge von «Zuhause im Glück» erreichte diesmal aber zumindest recht solide 5,0 Prozent Zielgruppen-Marktanteil bei 0,50 Millionen jungen Fernsehende, womit die aktuelle Staffel inzwischen den Senderschnitt fast erreicht hat. Zuletzt hatte man sich hier nach einem ziemlichen Fehlstart bereits auf immerhin 4,6 Prozent verbessert. Insgesamt lief es mit 1,37 Millionen Fernsehenden sowie 4,5 Prozent diesmal sogar richtig gut.

Von einem solchen Niveau war kabel eins einmal mehr deutlich entfernt, das mit «Die schlimmsten Verbrechen der Welt» kaum jemanden vor die Mattscheibe lockte: Gerade einmal 0,81 Millionen Interessenten gingen mit richtig miesen 2,6 Prozent Gesamt-Marktanteil einher, in der Zielgruppe wurden sogar nur katastrophale 2,7 Prozent bei 0,27 Millionen ausgewiesen. Schon die vergangenen vier Episoden waren nur auf wenig bessere 3,0 bis 3,8 Prozent gelangt.

Bei RTL II lief wiederum ab 22:15 Uhr noch eine weitere Folge der «Pop Giganten» - diesmal mit dem Motto Cover-Hits. Hier wurden 0,65 Millionen Zuschauer und weiterhin gute 3,7 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum erzielt, bei den besonders stark Umworbenen standen 5,1 Prozent bei 0,31 Millionen auf dem Papier.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/96685
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWenig Beachtung für Fußball-WM-Qualifikationsspiel der Frauen nächster ArtikelHintenraus richtig stark: DFB-Pokal knackt ohne Topspiel die Millionenmarke
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Home Free live zu Gast in Hamburg
Home Free - Wenn A-Cappella auf Country trifft... Dann geht?s richtig ab! Zumindest wenn die fünf sympathischen und super talentierten Künstler von... » mehr

Werbung