Quotennews

Wenig Beachtung für Fußball-WM-Qualifikationsspiel der Frauen

von

Die deutsche Nationalelf im Frauenfußball lockte am Dienstagnachmittag nur ein mäßig großes Publikum zum Ersten.

Selbst König Fußball läuft im deutschen Fernsehen dann und wann an der Aufmerksamkeit des Massenpublikums vorbei. So etwa am Dienstagnachmittag, als die Frauen-Nationalmannschaft ein WM-Qualifikationsspiel gegen die Färöer angetreten ist. Nur 1,35 Millionen TV-Nutzende schalteten ab 16.10 Uhr ein, um die Begegnung zu verfolgen.

Somit erreichte Das Erste eine mäßige Sehbeteiligung von 9,5 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen ging das Spiel trotz eines sensationellen Ergebnisses von 11:0 für die deutschen Fußballerinnen völlig unter: 0,10 Millionen Interessenten glichen einem Marktanteil von miesen 2,7 Prozent.

Ab 17 Uhr holte die zur Halbzeit gezeigte «Tagesschau» akzeptable 10,7 Prozent insgesamt sowie schlappe 2,5 Prozent Marktanteil bei den Jüngeren. Ab 18.05 Uhr kletterte Kai Pflaumes Quizshow «Wer weiß denn sowas?» indes auf sehr gute 14,4 Prozent sowie tolle 8,7 Prozent Marktanteil. Die Reichweite lag bei 2,92 Millionen Ratefüchsen ab drei Jahren.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/96684
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDFB-Pokal + «Kanzlei» + «IAF» = Starker ARD-Abendnächster Artikel«Zuhause im Glück» steigert sich, «Verbrechen» immer schlimmer
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung