TV-News

Die neuen «DuckTales» kommen noch 2017 nach Deutschland

von   |  8 Kommentare

Wu-hu! Das ist turbulent wie ein Hurrikan: Die von US-Kritikern gefeierten, neuen «DuckTales» feiern im Dezember ihre deutsche Fernsehpremiere.

Hinter den Kulissen

  • Idee: Matt Youngberg, Francisco Angones
  • Titelmusik: Mark Mueller
  • Interpretation des Titelsongs: Felicia Barton
  • Musik: Dominic Lewis
  • Schnitt: Jasmine Bocz, Jon Price
Dank eines Ohrwurm-Titelsongs, abenteuerlichen Geschichten, die sich teilweise auf die unvergesslichen Comics aus der Feder des Entenkünstlers Carl Barks beziehen, und liebevoller Animation stieg «DuckTales – Neues aus Entenhausen»  in den späten 80ern und den 90er-Jahren zu einer der populärsten Zeichentrickserien auf. Seit diesem Jahr zeigt Disney XD in den USA eine Neuauflage der «DuckTales» , die bei US-Kritikern hervorragend ankommt. Deutsche Fans des ewigen Pechvogels Donald Duck, seines geizigen Onkels Dagobert Duck sowie der abenteuerlustigen Drillinge Tick, Trick und Track mussten bislang hingegen mit einer Ungewissheit leben: Wann geht es mit der Serie hierzulande los?

Nun lüftet Disney XD Deutschland aber endlich das verquackte Geheimnis: Der extralange Pilot zur neuen «DuckTales»-Serie wird am Freitag, den 22. Dezember um 17 Uhr auf Sendung gehen. Der Pay-TV-Sender wiederholt das rasante Trickabenteuer zudem am 23. Dezember (um 13 Uhr), am 26. Dezember (um 9 Uhr) sowie am 31. Dezember (um 8 Uhr). Anfang 2018 werden dann die regulären «DuckTales»-Folgen nachgereicht. Nicht nur mit dem Duck-Clan gibt es in der Trickserie ein Wiedersehen, sondern auch mit Wirbelwind Nicky, Bruchpilot Quack, den boshaften Panzerknackern sowie zahlreiche andere Disney-Helden und -Fieslingen.

Disney-Begeisterte, die ein Faible für den Schrecken haben, der die Nacht durchflattert, dürfen ebenfalls gespannt sein – denn sogar der aus St. Erpelsburg stammende Superheld Darkwing Duck hat einen Auftritt in der Abenteuerserie. Eine zweite Staffel der «DuckTales»  wurde von Disney XD bereits bestätigt. Die Enten-Renaissance scheint also endlich zu beginnen …


Kurz-URL: qmde.de/96154
Finde ich...
super
schade
90 %
10 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeue Serienware: Amazon setzt auf Sci-Finächster ArtikelYouTube wird bald von TV-Quoten erfasst
Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
ftde
29.09.2017 13:45 Uhr 1
Schön dass es endlich einen ersten deutschen Termin gibt. Mal sehen, was "Anfang 2018" dann konkret bedeutet und wann der Disney Channel im Free-TV nachzieht.



Zitat: " Anfang 2018 werden dann die regulären «DuckTales»-Folgen nachgereicht, in denen (...) auch Wirbelwind Nicky, Bruchpilot Quak und die fiesen Panzerknacker (...) vorkommen."



Nicky und Quack gehören zu den Hauptfiguren und sind auch im Piloten schon an Bord.
Sid
29.09.2017 15:35 Uhr 2
Das Quack und Nicky Hauptfiguren der Serie sind und schon im Piloten vorkommen, ist mir bewusst.



Dein Denkfehler ist, zu lesen: "Anfang 2018 werden die regulären «DuckTales»-Folgen nachgereicht, WO DANN ENDLICH AUCH Wirbelwind Nicky, Bruchpilot Quack und die fiesen Panzerknacker (...) vorkommen". Dass Figuren in der regulären Serie vorkommen, schließt das Auftauchen im Piloten jedoch nicht aus.



Ist vielleicht missverständlich formuliert, aber in meinen Augen muss man es schon absichtlich falsch deuten, um da eine Fehlinformation draus zu machen. Ich kann's aber editieren, sollte es so eklatant stören. :D
ftde
29.09.2017 16:01 Uhr 3
Eklatant ist mit Sicherheit übertrieben. Mir war klar, dass man den Satz anders lesen kann, naheliegend war m.E. aber schon die Deutung als eine Abgrenzung vom Piloten. Wie auch immer - danke für die bessere Formulierung. :)
Sid
29.09.2017 16:32 Uhr 4
So herum kann's gehen. Für dich war es eher Abgrenzung zur Pilotfolge als nicht, für mich anders herum.



Also mal lieber auf Nummer sicher umgetextet ... :)



Danke für den Hinweis und das so entstandene Textpendant zu einem Tintenkleckstest. :D
ftde
29.09.2017 16:50 Uhr 5
Gern geschehen. Und wo schicken wir den Test nun zur Psychoanalyse ein? :lol:
Sid
29.09.2017 17:44 Uhr 6
Würde sagen beim angesehenen Akademiker Primus von Quack?
ftde
29.09.2017 18:08 Uhr 7
Stimmt, da hätte ich auch selbst drauf kommen können! Ich hoffe, der ist in Wien zu erreichen. Das Porto nach Entenhausen wäre wohl beachtlich...
Vittel
29.09.2017 19:25 Uhr 8
Sehr geil!



Plant Disney nicht einen eigenen VOD Dienst? Sollte es dafür monatliche Zugänge geben, werde ich mir gerne ein paar Monate für Ducktales dazubuchen.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung