Quotencheck

ProSiebens MegaBlockbuster

von

Spielfilmware am Sonntagabend zur besten Sendezeit: Hat ProSieben mit diesem alteingesessenen Rezept weiterhin eine sichere Bank in seinem Primetime-Ablauf?

Der größte ProSieben-Filmhit am Sonntagabend 2017 ...

... ist bislang «Kingsman – The Secret Service». Am 8. Januar schalteten 4,19 Millionen Zuschauer insgesamt ein, darunter 2,56 Millionen Umworbene.
Die Marktanteile lagen bei 11,7 beziehungsweise 19,7 Prozent.
Der Sonntagabend bei ProSieben: Seit Jahren eine feste Bank für Filmfreunde. Auch in den vergangenen Monaten erwies sich das 20.15-Uhr-Filmfutter zum Wochenendausklang als einer der wenigen, verbliebenen Slots des Münchener Senders, auf denen häufiger Erfolge als Misserfolge zu vermelden waren. So schalteten am 4. Juni 2,55 Millionen Fernsehende «Terminator: Genisys» ein. Dies glich starken 9,0 Prozent Marktanteil bei allen. 1,37 Millionen Umworbene führten indes zu sehr tollen 15,3 Prozent. Sieben Tage später lief es mit der Agentenkomödie «Spy – Susan Cooper Undercover»  nur dezent schwächer. 2,21 Millionen Filmfreunde ab drei Jahren führten zu 7,5 Prozent, 1,50 Millionen Werberelevante wiederum zu 14,7 Prozent.

Am 18. Juni düste «Mission: Impossible – Rogue Nation»  über die Mattscheiben. Mit 2,61 Millionen und 9,5 Prozent lief es beim Gesamtpublikum herausragend, in der Zielgruppe waren 1,37 Millionen und 14,4 Prozent drin – noch immer zweifelsohne ein tolles Ergebnis. Der deutsche Thriller «Who Am I – Kein System ist sicher»  kam am 25. Juni hingegen nur auf sehr gute 6,1 und 12,2 Prozent bei einer Reichweite von 1,88 Millionen respektive 1,30 Millionen. «Men in Black 3»  griff sieben Tage später mit soliden 4,5 Prozent beziehungsweise mauen 7,3 Prozent dagegen eher daneben. Der Kinoflop «Jack Reacher»  auf der anderen Seite schoss am 9. Juli auf beeindruckende 10,4 und 16,0 Prozent Marktanteil. Die Romanze «Love, Rosie – Für immer vielleicht» lief am 16. Juli derweil wieder unterdurchschnittlich: Mäßige 4,1 und passable 8,9 Prozent standen auf dem Zettel.


«Die Bestimmung – Divergent»  fuhr am 23. Juli bei 1,81 Millionen Gesamtzuschauern und 6,1 sowie 11,8 Prozent Marktanteil sehr gute Zahlen ein. Von denen konnte «Das erstaunliche Leben des Walter Mitty»  mit seinen 3,9 und 8,1 Prozent in der Folgewoche nur träumen. «X-Men: Zukunft ist Vergangenheit»  erreichte bei 1,49 Millionen Filmfans insgesamt und 0,86 Millionen Jüngeren wenigstens gute 5,1 Prozent und akzeptable 8,9 Prozent.

«Ender's Game»  holte am 20. August unterdessen sehr gute 5,8 Prozent beim Gesamtpublikum und leicht überdurchschnittliche 10,8 Prozent in der Zielgruppe. 1,82 Millionen Fernsehende schauten rein, darunter waren 1,11 Millionen 14- bis 49-Jährige. Die deutsche RomCom «Traumfrauen»  gab sieben Tage später nach: 1,47 Millionen TV-Nutzer, darunter 0,89 Millionen Jüngere, bedeuteten passable 4,8 und mäßige 8,8 Prozent. Der Kinoflop «[Edge of Tomorrow» punktete am 3. September dagegen mit 2,74 Millionen Sci-Fi-Fans und 1,63 Millionen Werberelevanten. Dies führte zu 8,0 und 13,0 Prozent Marktanteil.

Unter dem Strich sprangen in den Sommermonaten für ProSieben 1,93 Millionen Interessenten und sehr erfreuliche 6,5 Prozent Marktanteil bei allen. Bei den Jüngeren sorgten 1,17 Millionen Filmbegeisterte unterdessen für sehr gute 11,7 Prozent Marktanteil.

Kurz-URL: qmde.de/95816
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPeter Plate & Ulf Sommer schreiben «Romeo & Julia»-Musicalfilmnächster ArtikelEine Todesballade von morbider Schönheit: «Mr Long»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Fußball: 2. Bundesliga Arminia Bielefeld - Eintracht Braunschweig

Heute • 18:15 Uhr • Sky Sport Bundesliga 2


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
#Start11 #Kapfenberg: Gartler - Kainz, Feyrer, Grabovac, Haas - Pesca, Bratic - Maier, Geissler, Rosenberger - Rangel #SVRKSV
Moritz Lang
RT @Dimonator: 3 players (Goffin, Dimitrov, Sock) now stand in Federer's way of a seventh year-end championship title Federer is 16-0 agai?
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Paris kann warten»

Zum Heimkinostart von Eleanor Coppolas charmantem Debüt «Paris kann warten» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen. » mehr


Werbung

Surftipps

Anderson East erneut für zwei Konzerte in Deutschland
Im Januar 2018 kommt Anderson East erneut für zwei Konzerte nach Deutschland. 2015 gab Anderson East sein live Debüt in Deutschland und spielte im ... » mehr

Werbung