Primetime-Check

Dienstag, 6. Juni 2017

von

Wie schlug sich «Sing meinen Song» im Wettstreit mit dem Fußballspiel im ZDF und wie lief es für «Die Simpsons» bei ProSieben?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 59,1%
  • 14-49: 64%
Das ZDF kickte sich am Dienstag mit dem Fußballspiel Dänemark gegen Deutschland an die Spitze. 7,99 Millionen Menschen sahen die Partie, darunter befanden sich 2,16 Millionen 14- bis 49-Jährige. Somit wurden beeindruckende 26,4 und 20,1 Prozent Marktanteil eingefahren. In der Halbzeit holte das «heute-journal» 22,1 und 17,3 Prozent Marktanteil. Im Ersten erzielte «Um Himmels Willen» indes 4,77 Millionen Fernsehende. Dies entsprach einer Sehbeteiligung von tollen 15,5 Prozent. «In aller Freundschaft» schloss mit 4,72 Millionen und 14,6 Prozent an. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden mäßige 5,5 und sehr gute 7,2 Prozent gemessen, «Report München» holte ab 21.45 Uhr maue 9,0 Prozent bei allen und magere 4,5 Prozent bei den Jüngeren. VOX punktete dagegen mit «Sing meinen Song». Das Tauschkonzert holte 2,14 Millionen Musikfreunde zum Sender, bei den Werberelevanten wurden starke 12,7 Prozent eingefahren. «Die Lena-Story» folgte mit 1,48 Millionen Wissbegierigen und sehr tollen 10,6 Prozent.

«Bones» bescherte RTL indes 2,06 und 2,11 Millionen Krimifreunde sowie mäßige bis maue 10,6 und 10,2 Prozent in der Zielgruppe. «CSI: Den Tätern auf der Spur» generierte danach 1,62 Millionen und 8,8 Prozent. Sat.1 bewegte derweil maue 1,60 Millionen TV-Nutzer dazu, «Da geht noch was» einzuschalten. Mit 8,2 Prozent Marktanteil lief es zumindest bei den Umworbenen akzeptabel.«akte 20.17» krachte danach auf 0,84 Millionen und 4,6 Prozent.

«Hartz und herzlich» holte für RTL II derweil eine Reichweite von 1,34 Millionen Interessenten sowie einen löblichen Marktanteil von 8,0 Prozent. «Der Jugendknast» gab ab 22.20 Uhr auf 0,93 Millionen und sehr gute 6,8 Prozent nach. ProSieben bestritt die Primetime zunächst mit vier Folgen «Die Simpsons». Nur überschaubare 1,01 bis 0,90 Millionen Trickfans zappten rein, bei den Werberelevanten galt es, maue 8,1 bis 7,3 Prozent Marktanteil zu notieren. «Circus HalliGalli» schleppte sich im Anschluss mit 0,63 Millionen Fernsehenden und 6,5 Prozent in der Zielgruppe ein Stück näher zu seinem Finale. «Achtung Abzocke» kam bei kabel eins ab 20.15 Uhr unterdessen auf 0,87 Millionen Interessenten, das «K1 Magazin» schlug sich im Anschluss mit 0,69 Millionen Wissbegierigen mäßig. Bei den Werberelevanten standen miese 3,1 und maue 3,9 Prozent auf dem Konto.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/93608
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelLatente Sommermüdigkeit: Dänemark-Test erreicht 'nur' knapp acht Millionennächster ArtikelGegen Länderspiel: «Sing meinen Song» bleibt stabil, «Meylensteine» sackt ab
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Blake Shelton auf sixx
sixx zeigt die US-Version von The Voice mit Blake Shelton als Coach. Die ProSiebenSat.1-Gruppe feiert seit einigen Jahren große Erfolge mit "The Vo... » mehr

Werbung