TV-News

«TV-Duell» zur Bundestagswahl: Mit Sat.1 & zwei neuen Moderatoren

von   |  6 Kommentare

Anfang September werden sich Bundeskanzlerin Merkel und Herausforderer Schulz in einem «TV-Duell» zur Bundestagswahl messen. Übertragen werden Das Erste, ZDF, RTL & Sat.1.

Ein etwas anderes «TV-Duell» erlebten Fernsehzuschauer im Rahmen des Bundestagswahlkampf 2013, als Unterhalter Stefan Raab stellvertretend für ProSieben frischen Wind in den Talk brachte. Nun erhielt das «TV-Duell» zur Bundestagswahl 2017 einen Termin. Mit von der Partie ist diesmal auch Sat.1. Am Sonntag, dem 3. September 2017 und damit drei Wochen vor der Bundestagswahl werden Bundeskanzlerin Angela Merkel von der CDU und SPD-Herausforderer Martin Schulz im bislang fünften «TV-Duell» aufeinandertreffen. Die als Höhepunkt des Fernsehwahlkampfs beworbene Veranstaltung wird dann zur besten Sendezeit im Ersten, von RTL, dem ZDF und auch Sat.1 übertragen werden. Erneut wird jedoch nur ein «TV-Duell» stattfinden. Gerhard Schröder und Edmund Stoiber duellierten sich 2002 noch in zwei Veranstaltungen. Zuletzt sprach sich RTL-Chefredakteur Michael Wulff noch für zwei TV-Debatten aus (siehe Info-Box).

ProSieben, das zur vergangenen Bundestagswahl mitmischte, scheidet damit aus und wird vom Schwestersender ersetzt. Durch die neue Senderkonstellation mischen nun auch andere Moderatoren mit. Für Sat.1 wird Claus Strunz das «TV-Duell» begleiten, der im Vorfeld der Bundestagswahl auch ein "TV-Duell der Kleinen" mit Vertretern von AfD, Grünen, Linken und FDP präsentieren wird (siehe Info-Box). In Diensten des Ersten wird Sandra Maischberger Anne Will ersetzen. Peter Kloeppel von RTL und Maybrit Illner vom ZDF bleiben dem «TV-Duell» erhalten. Beide nahmen bislang an jedem «TV-Duell» seit 2002 teil.

Erneut werden unter den Moderatoren je zwei Paare gebildet. Diese werden, anders als noch im Jahr 2013, je für 45 Minuten Fragen an Angela Merkel und Martin Schulz stellen. Die Paare Maischberger und Strunz sowie Kloeppel und Illner sprechen die Themenkomplexe vorher redaktionell ab. Die Reihenfolge, nach der die Paare ihre Fragen stellen dürfen, wird daraufhin ausgelost. In Sachen Vorbereitung, Ausrichtung, technischer Ausstattung und dem Ablauf des Kandidaten-Duells arbeiten alle vier Sender zusammen.

Kurz-URL: qmde.de/92692
Finde ich...
super
schade
88 %
12 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Auf Klo»: Feminismus in die breite Masse bringennächster ArtikelBond, Zombies & «Star Trek» bei Cross Cult, Verlag der hippen Lizenzen - Interview mit Macher Markus Rohde
Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
Kaffeesachse
25.04.2017 18:26 Uhr 1
Claus Strunz? Oh bitte, kann man nicht Stefan Raab zurückholen? Wenigstens nur für dieses eine "Event"?
P-Joker
25.04.2017 18:28 Uhr 2


Ich bin wirklich kein Raab-Fan, aber da gebe ich dir vollkommen Recht!

Was wollen die mit diesem großmäuligen offensichtlichen AfD-Anhänger Struntz?
Kaffeesachse
25.04.2017 18:45 Uhr 3
P7Sat1 hat ja sonst niemanden, weil sie außerhalb dieses Duells alle paar Jahre mit Journalismus nicht viel am Hut haben.
Pu22Pu
25.04.2017 21:39 Uhr 4


Ansonsten hätten sie nur Marc Bator hinschicken können. Oder Klaas mit Joko im Ohr... :D

Tilo Jung hatte sich ja ebenfalls angeboten. Das wäre interessant geworden.
jotobi
25.04.2017 22:09 Uhr 5
Marc Bator ist doch eh so ein spezieller Fall. Seinen Wechsel hatte er damals doch so begründet, dass er bei Sat. 1 auch die Chance sieht, mal etwas anderes auszuprobieren und sich weiter zu entwickeln. Aber was hat er denn seit dem Wechsel zu Sat. 1 gemacht / machen dürfen? Auch nur jeden Abend die Nachrichten moderiert und das vor eher geringem Publikum.
samuel.schmitt
10.06.2017 02:31 Uhr 6
Raab war toll als Moderator, finde Strunz aber auch super, und sympathisch.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung