US-Quoten

Rückkehr der Quotengaranten: ABC oben auf

von

ABC freut sich über sein wiedererstarktes Donnerstag-Lineup und fährt einen ungefährdeten Quotensieg ein. Das Staffelfinale von «Pure Genius» enttäuscht auf CBS.

US-Quotenübersicht

1. ABC: 7,53 Millionen (7% MA 18-49)
2. FOX: 3,08 Millionen (4% MA 18-49)
3. CBS: 6,64 Millionen (4% MA 18-49)
4. NBC: 3,02 Millionen (3% MA 18-49)
5. The CW: 1,54 Millionen (2% MA 18-49)
© Nielsen Media Research
ABCs Quotengaranten sind zurück – und bescheren dem Sender einen ertragreichen Donnerstag-Abend. Mit einer neuen Folge «Grey’s Anatomy» startete ABC in die Primetime. Insgesamt 9,52 Millionen schauten zu, woraus starke neun Prozent Marktanteil resultierten. Das bedeutet einen Bestwert für die aktuell laufende Staffel. Der 21-Uhr-Slot gehörte dem Staffelauftakt von «Scandal», dem 7,76 Millionen Amerikaner beiwohnten. Die entsprechenden sieben Prozent in der Zielgruppe liegen zwar deutlich unter dem vergangenen Staffel-Debut, jedoch deutlich über dem zugehörigen Staffelfinale. Die anschließende neue Episode von «How to get Away with Murder» erklomm ebenfalls seine Staffelspitze. 5,40 Millionen Interessierte bedeuteten fünf Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen.

Nachdem The CW die zurückliegenden Wochen lediglich Wiederholungen ausstrahlte, zeigte man diesen Donnerstag eine neue Folge «Supernatural», für die sich 1,71 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren interessierten. Die zwei Prozent Anteil am Markt hielt auch die anschließende Premiere von «Riverdale», einer Serie, die ursprünglich für FOX konzipiert wurde. 1,37 Millionen Zuseher zog die Teenie-Drama-Serie vor die Bildschirme. FOX zeigte auch diese Woche wieder eine neue Folge «Hell’s Kitchen». Dass die Koch-Show jedoch einen Prozentpunkt gegenüber der Vorwoche verlor, dürfte dem Network nicht schmecken. Eine Zuschauerzahl von 3,98 Millionen zog einen Marktanteil von vier Prozent nach sich. Auf konstantem, wenngleich schwächerem, Niveau präsentiert sich «My Kitchen Rules», das 2,19 Millionen Fernsehende unterhielt. Die ausgewiesenen drei Prozent in der Zielgruppe entsprechen den beiden vorangegangenen Wochen.

Zwei Sitcom-Reruns schickte CBS zu Beginn der Primetime ins Rennen. Eine Wiederholung von Zugpferd «The Big Bang Theory» brachte es auf beachtliche 9,31 Millionen Interessenten und sechs Prozent in der Zielgruppe. Auf dem 8.30-Uhr-Slot brachte «Mom» dann noch 7,14 Millionen Comedy-Fans zum Lachen. Bei den 18- bis 49-Jährigen wurden vier Prozent Marktanteil gemessen. Zurückliegenden Donnerstag egalisierte die Sitcom mit einer neuen Folge noch ihren Staffelrekord. Anschließend lief ein Special über das Leben der kürzlich verstorbenen US-Schauspielerin Mary Tyler Moore, das 6,50 Millionen Amerikaner vor den Bildschirmen verfolgten. «Mary Tyler Moore: Love is All Around» erreichte nur noch drei Prozent bei den Jungen. Auch das Staffelfinale der Drama-Serie «Pure Genius» konnte das Ruder nicht mehr herumreißen. Nur 5,19 Millionen Zuschauer interessierten sich für die letzte Episode der aktuellen Staffel, die ausgewiesenen drei Prozent Marktanteil entsprechen dem schwächsten Wert der Season.

NBC setzte sogar ausschließlich auf Wiederholungen. Ab 20 Uhr liefen zwei alte Folgen «Superstore», die jeweils drei Prozent Anteil am Markt auswiesen. Die Zuschauerzahl fiel von zunächst 2,80 auf schließlich 2,37 Millionen. Denselben Marktanteil verzeichnete auch eine Wiederholung von «Chicago Med», für die sich 3,98 Millionen Zuschauer interessierten. Die Crime-Serie «The Blacklist» hielt nur noch 2,49 Millionen Amerikaner vor den TV-Geräten und erzielte noch zwei Prozent in der Zielgruppe.

Kurz-URL: qmde.de/90866
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDschungelcamp 2017: Finale erstmals wieder unter 7 Millionen Zuschauer?nächster Artikel«The Middle» geht in die Verlängerung
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung