Primetime-Check

Samstag, 3. Dezember 2016

von

Welche Show eroberte das junge, welche das ältere Publikum? Wie war es um die US-Serien bei kabel eins und RTL II bestellt? Dies und mehr im übersichtlichen Überblick...

Platz eins beanspruchte einmal mehr RTLs «Das Supertalent» für sich. 2,04 Millionen 14- bis 49-Jährige sorgten für 21,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Insgesamt verfolgten 4,01 Millionen die Castingshow. Stärkster Verfolger wurde ProSieben dank den «Galileo Big Pictures». 1,14 Millionen Umworbene führten den Bilder-Jahresrückblick zu schönen 12,5 Prozent Marktanteil. Die absolute Zuschauerzahl betrug 1,63 Millionen. Dahinter platzierte sich «Verstehen Sie Spaß?» vom Ersten. 11,7 Prozent der Jüngeren wollten sich die Späße mit versteckter Kamera nicht entgehen lassen, 1,09 Millionen der 14- bis 49-Jährigen sahen zu. 4,82 Millionen Menschen saßen hierfür insgesamt vor den Mattscheiben – so viel wie für kein anderes Format in der Primetime vom Samstag. Exakt 17 Prozent Marktanteil resultierten daraus. Die «Tagesthemen» mussten sich danach mit 2,44 Millionen Interessierten sowie 11,7 Prozent Marktanteil zufrieden geben. Auf 6,6 Prozent krachte die Quote bei den Jüngeren.

Das ZDF hatte mit der Spendengala «Ein Herz für Kinder» weniger zu melden. 3,40 Millionen Zuseher ab drei Jahren entsprachen unspektakulären 12,2 Prozent Marktanteil. 0,53 Millionen und 5,7 Prozent kamen bei den 14- bis 49-Jährigen zustande. Das «heute-journal» hatte im Anschluss mehr Erfolg: Auf 3,66 Millionen stieg die Gesamtreichweite für das Nachrichtenmagazin an, 18,7 Prozent wurden bei allen und 9,2 Prozent bei den Jungen ermittelt. Sat.1 erzeugte ein Ergebnis leicht über dem Soll: «Santa Clause – Eine schöne Bescherung» bescherte dem Münchner Privatsender 9,7 Prozent Zielgruppen-Marktanteil zur besten Sendezeit. 0,92 Millionen der Umworbenen waren dabei gewesen, 1,85 Millionen Zusehende ab drei Jahren wurden gezählt. «Beverly Hills Cop – Ich lös‘ den Fall auf jeden Fall» verringerte die Sehbeteiligung auf 1,02 Millionen, die Quote bei den Werberelevanten verschlechterte sich auf 7,3 Prozent.

kabel eins war schlecht dran wegen «Hawaii Five-0». Äußerst maue 3,6, 3,1 und 3,9 Prozent wurden für die sonnige Krimiserie generiert. Auf 1,06, 1,16 und 1,24 Millionen bezifferten sich die Gesamtzuschauerzahlen. «Blue Bloods» verfehlte die Millionenmarke zum Abschluss des Abends dann auch noch und wusste lediglich 0,84 Millionen aller Fernsehenden bei Laune zu halten. 3,5 Prozent aus der Zielgruppe blieben am Ball. Noch ärmer dran war zunächst aber RTL II, wo «Game of Thrones» bei Zielgruppen-Quoten in Höhe von 2,7 und 3,3 Prozent kleben blieb. 0,59 Millionen schauten sich die erste Wiederholung an, 0,66 Millionen die zweite. Erst mit «The Walking Dead» ging es auf befriedigende 6,0 sowie 7,0 Prozent bergauf. 0,79 Millionen beziehungsweise 0,74 Millionen aller Fernsehenden wollten die neuen Free-TV-Premieren der Zombieserie nicht verpassen. VOX verzeichnete mit «Transporter – The Mission» mittelprächtige 7,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. 1,41 Millionen waren insgesamt zugegen, 0,70 Millionen davon waren zwischen 14 und 49 Jahre alt. «Medical Detectives» gaben anschließend auf erschreckend schwache 3,2 und 4,9 Prozent Marktanteil ab, die Sehbeteiligung beim Gesamtpublikum schrumpfte auf 0,86 Millionen beziehungsweise 1,04 Millionen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/89762
Finde ich...
super
schade
64 %
36 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVOX: «Harte Hunde» beißen sich durch, Filme laufen okaynächster ArtikelJa, ist denn schon Weihnachten?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung