TV-News

RTL gibt Fahrplan für neue «DSDS»-Staffel bekannt

von   |  1 Kommentar

So kehren bei der Castingshow unter anderem die Mottoshows zurück. Mit wie vielen Folgen RTL plant und wann genau es losgehen soll…

Die 14. Staffel von «Deutschland sucht den Superstar» soll auch 2017 unter dem Motto „No Limits“ ausgetragen werden. Die Jury wird aus dem obligatorischen Dieter Bohlen, Shirin David und H.P. Baxxter bestehen, Moderator der Sendung bleibt Oliver Geissen – diese ersten Infos zur neuen Staffel waren zumindest schon vor einigen Wochen durchgesickert (wir berichteten). Nun hat RTL auch bekanntgegeben, wann genau es losgeht – und da erwartet Fans der langlebigen Castingshow-Reihe ebenfalls keine Überraschung. Startschuss für Staffel 14 ist kurz nach Neujahr am Mittwoch, 4. Januar 2017.

Wie gewohnt läuft «DSDS» in seinen ersten Wochen dann jeweils mittwochs und samstags, bevor die Sendung ab Ende Januar nur noch an Samstagen zu sehen sein wird. Die vielleicht größte Überraschung ist da schon die Ankündigung von RTL, die Mottoshows zurückzuholen. Vier Live-Shows soll es vor dem Finale geben, die in den vergangenen beiden Jahren gezeigten Eventshows fallen somit wieder weg. Aus Quotensicht wussten diese zwar durchaus zu überzeugen, bei Kritikern erhielten sie dagegen ein nahezu vernichtendes Urteil. Wie gehabt entscheiden die Zuschauer in den Mottoshow per Telefonvoting, welcher Kandidat weiterkommt.

Ansonsten ändert sich nicht viel. Von den 22 geplanten Folgen sollen sich zwölf ausschließlich mit den Castings befassen, die bei «DSDS» zumeist auch die stärksten Quoten einfahren. Danach geht es weiter mit dem „Deutschland-Recall“, der in der Show allerdings nicht ausführlich thematisiert werden soll. Stattdessen führt der „Auslands-Recall“ die 33 besten Kandidaten diesmal nach Dubai, wo sie an „unglaublichen Sets“ um den Einzug in die Live-Shows singen.

Dem Gewinner von «DSDS» winken auch in diesem Jahr ein Plattenvertrag mit der Universal Music und 500.000 Euro Siegerprämie. Die 13. Staffel von «DSDS» war im Vorjahr auf durchschnittlich 4,10 Millionen Zuschauer und 20,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen gelangt.

Kurz-URL: qmde.de/89538
Finde ich...
super
schade
75 %
25 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben: «Family Guy» und «Gotham» mit Rekordennächster ArtikelAmazon sichert sich Dienste des indischen Superstars Anil Kapoor
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sonyfan
23.11.2016 13:35 Uhr 1
Ich war grosser Fan der Live Shows und schaltete zumeist nur bei diesen ein. Gerade diese waren in den DSDS Anfängen sehenswert und vor allem abwechslungsreich da man grossen Aufwand in die Auftrittsinszenierung steckte. Da erinnere ich mich zu gerne an die Big Band Show. Mit der Zeit wurden die Auftritte mangels drumherum und Videoleinwandexzesse irgendwie lahm und stieg ganz aus. Big Band wurde aus unerklärlichen Gründen abgeschafft und das jeweilige Motto je Show immer einfallsloser. Irgendwelche Pseudomottos wie Kinomusikhits, Charts etc. Vieles natürlich vom Band und dazu wurde die aktive Bühnenshow um den Sänger selbst immer reduzierter und kitschiger. Kein Aufwand mehr und spulte nur das Programm schnell runter. Mit der Zeit merkte man an den Shows das immer mehr gespart wurde. Was nützt eine monströse Bühne wenn diese nicht genutzt wird? Eben! Da hilft es auch nichts mit grossen Videoleinwänden alles zu überladen wenn der Sänger darin untergeht und alles kalt sowie emotionslos rüberkommt.



Das man die Liveshows wieder aufnimmt finde ich gut, aber dann bitteschön auch den Aufwand hineinstecken wie einst damals und empfehle auch Highlights wie die Big Band wieder aufleben zu lassen. Ich erinnere mich noch daran das damals das die quotenstärkste Mottoshow war. Ich glaube nicht ohne Grund.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung