US-Fernsehen

Fuller hat keine Zeit mehr für «Star Trek»-Serie

von

Weil Bryan Fuller, der die Serie eigentlich als eine Art Traum für ihn bezeichnete, nicht mehr genug Zeit hat, musste der Showrunner-Posten beim CBS All Access-Projekt neu vergeben wird.

Paukenschlag in Amerika: Es gibt weitere Probleme bei der Produktion der neuen «Star Trek: Discovery»-Serie. Erst kürzlich musste CBS den Start des Formats, der eigentich für Januar geplant war, auf das Frühjahr verschieben. Nun gibt es weitere Details zu den Verzögerungen. Offenbar hat Showrunner Bryan Fuller, der bei Bekanntgabe seiner Personalie für die Trekkies Heilsbringer und Messias in Personalunion war, nicht genug Zeit für die Serie. Fuller hat parallel zwei andere Formate am Laufen («American Gods»  und «Amazing Stories»). Weil er nicht um die Runden kommt, ist er nun auch seinen Showrunner-Posten bei «Star Trek: Discovery» los.

Die eher unbekannten Gretchen Berg und Aaron Harberts übernehmen; beide kommen aus Fullers Umfeld und haben mit ihm schon bei Projekten wie «Pushing Daisies»  und «Wonderfalls» gearbeitet. Akiva Goldsman («Fringe») stößt neu zum Team und soll helfen. Fuller bleibt der Serie als Executive Producer erhalten und wird weiter Einfluss auf die Geschichten haben.

Die Dreharbeiten an der Serie sollen in den kommenden Wochen beginnen. Nachwievor hat die Produktion aber den Cast nicht komplett. So fehlt noch immer eine Hauptdarstellerin. CBS lässt sich die Serie einiges kosten. Angeblich stehen pro Folge sechs bis sieben Millionen US-Dollar bereit. Die Produktionskosten werden über einen weltweiten Deal mit Netflix jedoch komplett abgedeckt.

Kurz-URL: qmde.de/88990
Finde ich...
super
schade
12 %
88 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Verrückt nach Fluss» schippert in flachen Quotengewässernnächster ArtikelNickeledeon zeigt neue Schwammkopf-Späße
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung