Wochenquotencheck

TNT Serie: Ohne Sitcoms fehlen die Quotenstars

von   |  7 Kommentare

Der Pay-TV-Sender tut sich noch sehr schwer, den Wegfall der Comedyserien zu kompensieren. Die hinzu gewonnenen Dramaserien sind bislang kein adäquater Ersatz.

Anfang Mai tat sich ein bisschen was auf dem Markt der Bezahlsender: TNT Glitz wurde eingestellt und durch das neue TNT Comedy ersetzt. Um dem Sendernamen entsprechende Inhalte anbieten zu können, wanderten die zuvor bei TNT Serie beheimateten US-amerikanischen Sitcoms rüber zur neuen Plattform, wofür man im Gegenzug einige Drama-Formate wie «Grey's Anatomy», «Scandal» oder «Pretty Little Liars» hinzugewann. Aus Sicht des etablierten Seriensenders war dies jedoch kein guter Deal, denn seither sind die Einschaltquoten gerade am Vorabend deutlich gesunken - denn unter den 45-Minütern entpuppte sich bislang nur «Grey's» als Gewinn.

Besonders deutlich schlug die Publikumsaversion gegen das neue Aufgebot gleich am ersten Tag des neuen Monats durch, als nur eine einzige Ausstrahlung überhaupt mehr als 0,01 Millionen Zuschauer verbuchte: Eine alte Folge von «McLeods Töchter», die um 10:50 Uhr auf 0,02 Millionen zu verweisen hatte. Auch die Plätze zwei und drei des Tages gingen an das Format. Angesichts dessen dürfte es eine Wohltat gewesen sein, dass am Donnerstag mit «Mord ist ihr Hobby» zumindest eine Ausstrahlung mit 0,05 Millionen im klar messbaren Bereich landete, während «Rizzoli & Isles» um Mitternacht immerhin 0,03 Millionen Menschen mobilisierte. Eine Woche zuvor hatte das verloren gegangene «Mom» noch das Treppchen im Alleingang bestückt, drei Folgen verzeichneten hier zwischen 18 Uhr und 19:05 Uhr jeweils 0,04 Millionen Interessenten.

Am Freitag war dann bereits eine spätabendliche Ausstrahlung von «Rizzoli & Isles» das Zugkräftigste, was TNT Serie so zu bieten hatte: 0,03 Millionen Menschen sahen hier zu, nächtliche Ausstrahlungen von «Columbo» und «Hart aber herzlich» positionierten sich mit je 0,02 Millionen unmittelbar dahinter. Zuvor hatte am Freitag noch «Two and a Half Men» am Vorabend bis zu 0,04 Millionen generiert, am Montag und Dienstag darauf kam die weltbekannte US-Sitcom sogar regelmäßig auf 0,05 bzw. 0,06 Millionen. Und ohne Charlie Harper? Sah es an den ersten beiden Tagen der neuen Woche reichlich dürftig aus, einzig eine alte «Cold Case»-Episode erreichte mit 0,04 Millionen eine nennenswerte Reichweite, sämtliche anderen Ausstrahlungen hatten sich mit maximal 0,02 Millionen zu begnügen.

Es waren also in erster Linie die Sitcoms, die mit zum Teil mehr als 50.000 Zuschauer die höchsten Quotensprünge gemacht hatten. Dass nun also «Mom», vor allem aber das omnipräsente «Two and a Half Men» nicht mehr ausgestrahlt werden können, ist schon ein kleiner Schlag für TNT Serie, das ohnehin keine wirklichen Quotenhits vorzuweisen hat und oftmals eher als Serien-Resterampe für Formate herhält, die mittlerweile zu schwach für die großen Sender sind. Immerhin: «Grey's Anatomy» kam bislang im Bestfall schon auf 0,03 Millionen Zuschauer, «Pretty Little Liars» erreichte am 8. Juni sogar überraschend starke 0,06 Millionen - in beiden Fällen wurden diese Werte allerdings zu nachtschlafender Stunde verbucht. Daran sieht man, dass es für den Sender im Prinzip keine echte "Primetime" gibt: Mal werden die höchsten Werte am Vormittag erzielt, mal am Vorabend und mal eben sogar in der tiefen Nacht.

Die hier aufgelisteten Reichweiten sind fraglos mit einer gewissen Vorsicht zu genießen, denn der aktuellen Praxis der Quotenmessung wird gerade bei Kleinstsendern mit Kleinstreichweiten immer wieder eine mangelhafte Validität vorgehalten. Die Gesamttendenz der Werte spricht dennoch klar dafür, dass die an TNT Comedy gegangenen US-Sitcoms einen erheblichen Verlust für TNT Serie darstellen, der zumindest bislang in der Breite noch nicht von den im Gegenzug erhaltenen Drama-Formaten kompensiert werden kann.

Kurz-URL: qmde.de/86124
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Trailerschau aus dem Schauerwaldnächster ArtikelDie Kino-Kritiker: «Professor Love»
Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
Blue7
11.06.2016 15:42 Uhr 1
Was soll man auch erwarten, wenn nur Wiederholungen zu sehen sind geschweige Spielfilme am Freitagabend
Belthazor
12.06.2016 13:08 Uhr 2
Zwei Sender (TNT Serie & TNT Film) reichen eigentlich völlig aus. War nur für mich gut, dass Comedy kam, weil ich Sitcoms hasse.
jotobi
12.06.2016 13:24 Uhr 3
Two and a half Men ist immer noch eine Serie, die ich mir auch in der hundertsten Wiederholung angucken kann (aber nur die Folgen mit Charlie). Die ganze Zeit habe ich das auf TNT Serie getan, nun also auf TNT Comedy. Hat sich für mich nicht besonders viel geändert. ;)
Rodon
12.06.2016 13:52 Uhr 4
Serien auf TNT Serie zu schauen, macht für mich noch weniger Sinn, als sie auf einem handelsüblichen Privatsender zu gucken. Ich kann die Folgen nicht aufnehmen, nicht mal auf dem SD-Kanal. Dabei bezahlt man monatlich u.a. dafür, dass man diesen Kanal empfängt! Und "live" kann ich bei der hohen Frequenz, in der eine Serie ausgestrahlt wird, nicht ernsthaft etwas verfolgen.
Belthazor
12.06.2016 14:02 Uhr 5
Der Sender lässt sich doch aufnehmen?
Rodon
12.06.2016 14:23 Uhr 6
Bei mir funktioniert das nicht. Habe Kabelempfang über Kabel Deutschland und CI+-Karte ohne weiteres Receiver-Gerät. Ich kann auch keine Sendungen von RTL HD, VOX HD und Co. im Vorfeld aufnehmen. Der Aufnahmeprozess bricht dann sofort ab, wenn es losgeht. Ich kann nur eine Direktaufnahme starten, wenn die Sendung läuft und dann bleibt mir die Aufnahme ein bis zwei Stunden erhalten, bevor sie dann gesperrt wird.
Belthazor
12.06.2016 14:51 Uhr 7
Das ist ganz was neues. Bis auf die RTL HD Sender kann ich alles aufnehmen und es bleibt gespeichert. Hab den Sky Receiver. Beim Kabelreceiver lässt sich auch RTL HD aufnehmen aber nicht vorspulen.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Dirk g. Schlarmann
RT @Marco_Hagemann: Das hätte man auch gleich sagen können. Verstehe das ganze wochenlange Schweigen nicht.. https://t.co/hz5b9jHvsN
Sky Sport Austria
Markus #Katzer spricht im Sky-Interview darüber, was er Steffen #Hofmann alles verdankt! #SkyBuliAT https://t.co/Ip5FoRIZof
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Black Panther»

Zum Heimkinostart von Marvels gefeiertem «Black Panther» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Willie Nelson zollt Frank Sinatra Tribut
Willie Nelson veröffentlicht Songs von Frank Sinatray Wie viele Alben Willie Nelson in seinem Leben veröffentlicht hat, lässt sich vermutlich kaum ... » mehr

Werbung