Primetime-Check

Donnerstag, 7. April 2016

von

Ein historischer Tag? Einer, an dem ein kleiner Spartensender ganz an die Spitze geklettert ist. Wer nach Dortmund vs. Liverpool auf den zweiten Plätzen folgt, wie «Echo», die Jubiläums-«Cobra» und der «Frauentausch» abschnitten…

Im Normalfall beschränkt sich der Primetime-Check an dieser Stelle auf die Quoten der acht Vollprogramme. Was aber ist schon normal, wenn Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp im Viertelfinal-Hinspiel der UEFA Europa League nach Dortmund zurückkehrt und ab 21.05 Uhr dort mit Liverpool ein 1:1 holt? Sport1 generierte mit der Übertragung die beste Reichweite am Donnerstagabend, setzte sich gegen sehr namhafte Konkurrenz durch: Ermittelt wurden 5,68 Millionen Fußballfans ab drei Jahren, die dem Sender zu 19,1 Prozent Marktanteil verhalfen.

Auf Platz zwei landete der Start zu insgesamt vier neuen «Lena Lorenz»-Folgen im Zweiten, der auf 13,7 Prozent Marktanteil insgesamt und somit 4,49 Millionen Fans ab drei Jahren gelangte. Das sind gute Werte für das Zweite, das zuletzt donnerstags mit «I can do that» kleine Brötchen backen musste. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden jedoch ziemlich zaghafte vier Prozent eingefahren. Besser schnitt bei den Jungen schon die über drei Stunden lange «Echo»-Verleihung im Ersten ab. 11,9 Prozent dieser Altersklasse waren hier mit von der Partie. Insgesamt kam die Show auf 3,37 Millionen Zuschauer (11,6%).

Die Tagesmarktanteile der großen 8

  • Ab 3: 58,2%
  • 14-49: 63,2%
In der Zielgruppe belegte am Donnerstag somit «Germany’s Next Topmodel» den zweiten Platz hinter der Europa League. Ohne Frage musste die von Red Seven für ProSieben produzierte Casting-Show aber der starken Konkurrenz Tribut zollen. Mit 14,8 Prozent wurde im Staffelvergleich eine eher niedrige Quote eingefahren. Insgesamt belief sich die Reichweite der ab 20.15 Uhr gezeigten Sendung auf 2,48 Millionen. Das ab 22.35 Uhr gezeigte «red!»  tat sich dann recht schwer, bescherte der roten Sieben nur noch 8,9 Prozent. Bei RTL hätte der Auftakt zu neuen «Alarm für Cobra 11»-Folgen deutlich besser laufen können. Zum 20. Geburtstag der Action-Serie und zum Einstand von Daniel Roesner als neuem Ermittler kam ein 110 Minuten langer Film nicht über 13,2 Prozent Marktanteil hinaus. Das ist somit nur ein mittelmäßiges Ergebnis. 2,87 Millionen Fans schauten zu. Wiederholungen von «Nikola»  stürzten danach sogar auf lediglich 7,3 und 6,9 Prozent Marktanteil beim jungen Volk.

Probleme hatte auch Sat.1 mit seinem «Criminal Minds»-Dreierpack. Die Profiler-Serie bescherte dem Bällchensender bei den Umworbenen nicht mehr als 6,7, 6,7 und 7,9 Prozent Marktanteil. Somit lag man nur ein Stück vor VOX und RTL II, die beide in etwa auf selbem Level agierten. «Die Kochprofis» und «Frauentausch»  bescherten RTL II in der Zielgruppe 5,4 und 5,2 Prozent Marktanteil, VOX holte mit dem 20.15-Uhr-Film «Unknown Identity»  5,8 Prozent. Ebenfalls auf einen Spielfilm setzte kabel eins zur besten Sendezeit am Donnerstag: «Werner – Beinhart»  lag mit 5,4 Prozent ein Stückchen über dem Senderschnitt des Kanals.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/84828
Finde ich...
super
schade
77 %
23 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelReihenweise Rekorde: Klopp lässt Sport1 die 5-Millionen-Marke knackennächster Artikel«Topmodels» unterliegen Fußball-Übertragung
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Happy Deathday 2U»

Zum Kinostart der heiß erwarteten Fortsetzung «Happy Deathday 2U» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Kris Kristofferson & The Strangers live in Deutschland und in der Schweiz
Kris Kristofferson live mit The Strangers auf Tournee. Der Singer-Songwriter und Hollywood-Schauspieler Kris Kristofferson gibt im Juni 2019 vier e... » mehr

Werbung