US-Fernsehen

«Fargo» erhält dritte Staffel

von

Die vom Kultfilm der Coen-Brüder inspirierte Serie wird beim US-Kabelsender FX fortgeführt.

Eine Handvoll Episoden der zweiten «Fargo»-Staffel steht noch aus. Doch die Resonanz auf die schwarzhumorigen, morbiden Ereignisse, durch die sich Kirsten Dunst, Patrick Wilson, Jesse Plemons, Jean Smart und Ted Danson manövrieren, fiel schon jetzt gut genug aus, um eine dritte Season zu rechtfertigen. Doch abgesehen davon, dass der US-Kabelsender FX eine neue Runde des Formats geordert hat, ist bislang kaum etwas bekannt.

Ob sich der Cast ändert und wann oder wo die neuen Geschichten spielen, wird also erst zu einem späteren Zeitpunkt öffentlich. Laut 'Deadline Hollywood' werden aber die ausführenden Produzenten Noah Hawley, Warren Littlefield, John Cameron sowie Joel und Ethan Coen an Bord bleiben.

Bislang spielte die mehrfach ausgezeichnete Serie in der Vergangenheit: Die «Fargo»-Premierenseason war im Jahr 2006 angesiedelt, Season zwei nennt als Handlungszeitpunkt 1979. Deutsche Serienfreunde können «Fargo» über Netflix sehen, Staffel eins ist zudem als DVD und Blu-ray erschienen und über Amazon Video verfügbar.

Mehr zum Thema... Fargo TV-Sender Netflix
Kurz-URL: qmde.de/82211
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBeim Bayern-Spiel: Beckenbauer kehrt als Sky-Experte zurücknächster ArtikelRosige Zukunft? Frank Rosin auf Christian Rachs Spuren

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Lady A. Rechtsstreit vor Gericht
Der Namensrechtsstreit um Lady A. wird nun vor einem US Gericht ausgetragen. Der Streit und die Namensrechte von Lady A. hat die nächste Eskalation... » mehr

Werbung