Quotennews

Bitterer Abend für Sat.1: «Keep Your Money» scheitert

von

Ein Flop mit Ansage? Nach 22.15 Uhr ging es für den Bällchensender dann sogar in die absolute Bedeutungslosigkeit.

«Keep Your Money» in der Quotenmeter-Kritik

Dafür, dass «Keep Your Money» trotz hohem Tempo nicht unpersönlich und hektisch wird, sorgt Wayne Carpendale: Zwischen den Fragerunden und mitunter auch während der Antwortzeiten plaudert der Moderator locker und unaffektiert mit seinen Kandidaten. Mal geht es um biografische Details und Hobbys, mal hakt er kritisch nach, ob sie mit ihren Entscheidungen zufrieden sind.
Aus: "Rette die Million, aber zügig" von Sidney Schering
Es ist der nächste Flop für Sat.1, Endemol Shine und Wayne Carpendale. Wer im Vorfeld der Ausstrahlung der «Rette die Million»-Neuauflage «Keep Your Money»  bemängelte, dass es nicht die optimale Idee sei, das Format mittwochs und noch dazu gegen die Champions League im Zweiten zu zeigen, der wird jetzt bestätigt. An diesem Abend landete Sat.1 schon andere Quizflops – beispielsweise beim Quiz «Tiere wie wir»  oder mit der Gameshow «Deal Or No Deal» .

«Keep Your Money» machte seine Sache rein quotentechnisch nur noch etwas schlechter. Ab 20.15 Uhr kam die zweistündige Sendung auf gerade einmal 5,0 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen. Das ist nur etwa die Hälfte von dem, was man in Unterföhring als Erfolg bezeichnet. Auch insgesamt lief es alles andere als gut. 1,57 Millionen Zuschauer ab drei Jahren bescherten dem Bällchensender in dieser Gruppe miese 5,1 Prozent.

Das Ende der Fahnenstange in Sachen Scheitern war damit jedoch keineswegs erreicht. Die ab 22.15 Uhr gezeigte «24 Stunden»-Reportage fiel bei den Umworbenen auf peinliche 2,7 Prozent Marktanteil. Somit war Sat.1 noch so gefragt wie Sender der dritten Generation – DMAX, RTL Nitro und Co ließen grüßen. Nur rund 620.000 Menschen schauten zu diesem Zeitpunkt zu. Eine Stunde später steigerte sich eine weitere Ausgabe des Formats immerhin auf 5,8 Prozent.

Zurück aber zum Carpendale-Quiz: Der Testlauf wurde in den Sand gesetzt. Sollte Sat.1 noch eine weitere Ausstrahlung planen, dann wohl nicht mehr am Mittwochabend. Oder vielleicht lässt man lieber gleich die Finger davon.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/81525
Finde ich...
super
schade
56 %
44 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVOX: Mit «Rizzoli & Isles» zurück zum Erfolgnächster ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 21. Oktober 2015

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung