Schalke-Debakel wird Quoten-Triumph

Auf dem Platz fuhr Schalke zwar eine herbe Niederlage ein, dafür stimmen immerhin die Zuschauerzahlen: Für jedes Gegentor schalteten mehr als eine Millionen Fußballfans ein.

Ich denke, die Mannschaft hat sich nichts vorzuwerfen. Wir sind viel gelaufen, waren aber immer den Schritt zu spät. Deswegen war es für uns nicht möglich, etwas mitzunehmen. Wir müssen das Ding aus den Köpfen kriegen und uns auf die Bundesliga konzentrieren.
Julian Draxler kommentiert bei Sky das Spielergebnis
Mittwochabend, Champions League. Ein Gewinner stand bereits vor Anpfiff fest: Das ZDF durfte mal wieder mit einer hervorragenden Primetime rechnen, sind Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung doch längst äußerst zuverlässige Publikumsmagneten. Diese Woche stand ab 20.45 Uhr das Achtelfinalspiel Schalke 04 gegen Real Madrid auf dem Plan – und so mies die Begegnung auch für den deutschen Bundesligisten gelaufen sein mag, zumindest aus Mainz dürften wohl kaum Klagen zu vernehmen sein.

Überragende 6,73 Millionen Fußballfreunde verfolgten die 1:6-Niederlage Schalkes im ZDF und bescherten der öffentlich-rechtlichen Anstalt so vollkommen mühelos den Tagessieg. Die Sehbeteiligung belief sich auf starke 21,4 Prozent. Und auch bei den Jüngeren war das Spiel äußerst gefragt: 2,37 Millionen Sportinteressierte sorgten für großartige 19,0 Prozent Marktanteil.

Die Vorberichterstattung kam ab 20.25 Uhr bereits auf 4,49 Millionen Gesamtzuschauer und 1,55 Millionen 14- bis 49-Jährige. Dies resultierte in überaus löbliche 17,1 respektive 15,1 Prozent Marktanteil. Und auch die Zusammenfassungen der weiteren Champions-League-Spiele des Abends stießen auf großes Publikumsinteresse: Ab 22.45 Uhr kam ein Blick auf die Partie Galatasaray Istanbul gegen Chelsea auf 4,74 Millionen Sportbegeisterte sowie 22,6 und 21,1 Prozent Marktanteil, die Zusammenfassung des Spiels St. Petersburg – Dortmund begeisterte ab 23 Uhr noch 3,53 Millionen Fernsehende, die Marktanteile sanken auf weiterhin starke 18,8 und 17,0 Prozent.

Mit dem kurzen Rückblick auf Piräus gegen Manchester United beendete den Champions-League-Abend im ZDF mit 3,01 Millionen TV-Konsumenten ab drei Jahren und 17,0 Prozent insgesamt sowie 15,8 Prozent bei den Jüngeren.«ZDFzoom»  verlor anschließend zahlreiche Zuschauer, doch während insgesamt nur 9,7 Prozent Marktanteil zu Buche standen, lag die Reportage bei den Jüngeren mit 9,5 Prozent immer noch klar im grünen Bereich. Die Reichweite belief sich auf 1,38 Millionen Neugierige.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
 •  Kurz-URL: qmde.de/69263

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

ZDFzoom ­


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Deckname Quarry, His Deeds Were Scattered

Heute • 21:00 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Handball-WM: Deutschland kann morgen durch einen Sieg gegen Saudi-Arabien wieder die Tabellenführung in Gruppe C üb? https://t.co/rSIo7Qv1QX
Jonas Friedrich
"Papa, du hast eine Rote Karte. Du musst duschen!"
Werbung
Werbung

Surftipps

Frankie Davies live in Deutschland
Die Britische Country-Sängerin Frankie Davie ist erstmals als Headliner in Deutschland auf Tournee. Erstmals seit ihren drei Support-Gigs für Count... » mehr

Werbung