Primetime-Check

Montag, 11. November 2013

von

Wie erfolgreich lief «Bauer sucht Frau» diese Woche und wie kam die neue Episode «The Big Bang Theory» an?

Die Führung in der Montags-Primetime war am Montag wieder RTL gewiss – aber erst um 21.15 Uhr. Der Privatsender lockte zuvor ab 20.15 Uhr 5,27 Millionen «Wer wird Millionär?»-Freunde an, ehe «Bauer sucht Frau» 6,15 Millionen Neugierige zum Einschalten bewegte. In der umworbenen Zielgruppe wurden 1,89 respektive 2,68 Millionen Interessenten gemessen. Standen zunächst 15,9 und 15,7 Prozent Marktanteil zu Buche, generierte die Kuppeldoku daraufhin tolle 19,3 und 22,3 Prozent. Um 20.15 Uhr hatte noch das ZDF die Nase vorn, und zwar mit dem zweiten Teil von «Das Mädchen mit dem indischen Smaragd». Der TV-Film reizte 6,11 Millionen TV-Freunde, die Marktanteile beliefen sich auf sehr gute 18,4 Prozent insgesamt und gute 7,4 Prozent bei den Jüngeren. Das «heute-journal» gab auf 11,7 und 6,1 Prozent nach, ehe «Shutter Island» noch 1,69 Millionen Menschen fesselte. Die Marktanteile lagen bei 10,4 beziehungsweise 6,9 Prozent.

Das Erste strahlte ab 20.15 Uhr zunächst einen «Brennpunkt» aus, der 3,35 Millionen Menschen interessierte, die Sehbeteiligung lag bei schwachen 10,4 Prozent gesamt, die 14- bis 49-Jährigen waren zu soliden 6,5 Prozent mit von der Partie. «Unbekanntes Afrika» legte dann mit 3,13 Millionen Fernsehenden und 9,4 respektive 6,1 Prozent nach. «Hart aber fair» erreichte ab 21.10 Uhr noch 3,20 Millionen Politfreunde, die Marktanteile betrugen 10,4 beziehungsweise miese 3,8 Prozent. Sat.1 startete mit «The Mentalist» in die Primetime, 1,96 Millionen Krimifreunde schalteten ein. In der Zielgruppe kamen akzeptable 8,7 Prozent Marktanteil zusammen. «Elementary» ergatterte im Anschluss 1,65 Millionen Zuschauer insgesamt und maue 7,6 Prozent in der Zielgruppe.

«Die Simpsons» holten ab 20.15 Uhr für ProSieben mit einer Doppelfolge 11,6 und 12,1 Prozent Marktanteil, daraufhin verbesserte sich «The Big Bang Theory» auf tolle 14,1 und 13,9 Prozent. «Circus HalliGalli» (Foto) konnte da nicht mithalten und erreichte ab 22.10 Uhr nur noch 9,1 Prozent. VOX hingegen unterhielt 2,22 Millionen Fernsehende und sehr gute 9,6 Prozent der Zielgruppe mit «Arrow». Anschließend brachte es «Grimm» noch auf 1,73 Millionen und passable 7,9 Prozent.

RTL II sprach mit «Die Geissens» unterdessen 1,60 Millionen Zuschauer an, direkt danach schalteten 1,45 Millionen Neugierige «Der Trödeltrupp» ein. Bei den Umworbenen wurden 8,4 und 8,2 Prozent eingefahren. Für kabel eins standen ab 20.15 Uhr mit «Project: Peacemaker» wiederum 1,34 Millionen Interessenten und gute 5,9 Prozent Marktanteil auf der Uhr, ehe «Black Hawk Down» ab 22.40 Uhr auf 0,52 Millionen und sehr gute 7,3 Prozent kam.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/67294
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Big Bang» mit Erstausstrahlung kaum stärkernächster Artikel«Die Geissens» finden zurück zu alter Stärke

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sven Töllner
RT @SkyDeutschland: Sky fördert den Nachwuchs: Der erste Empfänger des Sky Sports Scholarships in Deutschland kämpft sich nach überstandene?
Chris Lymberopoulos
Entwarnung bei Jonas Hector und Erleichterung beim 1. FC Köln! @fckoeln #effzeh #hector #ssnhd #Köln #DFBTeam https://t.co/NFvBr7Z6YO
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung