Quotennews

Gut elf Millionen feiern WM-Qualifikation

von

Das vorletzte Quali-Spiel der deutschen Nationalelf setzte sich mit beeindruckenden Werten gegen die Konkurrenz durch. Der «Sportschau-Club» fiel leicht ab, lief jedoch trotzdem noch klar über Senderschnitt.

Quoten der WM-Quali-Spiele

  • Fär.: 10,25 Mio. (34,2% / 32,2%)
  • Öst.: 10,49 Mio. (38,5% / 36,9%)
  • Kas.: 10,69 Mio. (34,7% / 30,4%)
Werte der letzten drei Qualifikations-Spiele gegen die Färöer Inseln, Österreich und Kasachstan.
Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat sich vorzeitig für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien qualifiziert. Mit einem 3:0 über die irische Auswahl gelang dem Team von Joachim Löw der achte Sieg im neunten Spiel, womit nun auch das Gastspiel in Schweden am kommenden Dienstag sportlich bedeutungslos ist. Dem deutschen Publikum machte diese von Beginn an wenig spannende Ausgangsposition kaum etwas aus, denn mit durchschnittlich 11,05 Millionen Zuschauern lief sogar noch besser als für den Großteil der Quali-Spiele. Mit einem Marktanteil von 35,6 Prozent setzte man sich mühelos an die Spitze des Senderrankings.

Das vor exakt einem Jahr ausgestrahlte Hinspiel konnte man sogar ziemlich deutlich überbieten, denn damals wurden wesentlich schwächere 9,67 Millionen sowie 29,8 Prozent verbucht. Auch beim jungen Publikum zwischen 14 und 49 Jahren war kein Mitbewerber dieser Konkurrenz gewachsen, hier standen im Schnitt 3,76 Millionen Interessenten sowie 33,0 Prozent Marktanteil auf dem Papier. Das erste Aufeinandertreffen zwischen Irland und Deutschland sahen im Oktober 2012 noch 3,56 Millionen, was nicht ganz so starken 30,3 Prozent entsprach.

Auch die Rahmenberichterstattung kam auf exzellente Werte, klinkten sich doch um 20:15 Uhr bereits 6,89 Millionen zu den halbstündigen Vorberichten mit Gerhard Delling und Mehmet Scholl ein. Dies entsprach einem Marktanteil von 25,7 Prozent. Beim jungen Publikum war das Fußballfieber zu diesem Zeitpunkt noch nicht ganz so stark vorhanden, wenngleich man auch hier mit 2,33 Millionen und 24,0 Prozent exzellent abschnitt. Dies tat man dann auch noch gegen 23 Uhr, als man sich etwa eine halbe Stunde lang weiteren WM-Qualifikationsspielen widmete. Hier blieben 5,86 Millionen am Ball, was 27,2 Prozent aller Zuschauer waren.

Für einen sportlichen Tagesabschluss sorgte dann um 23:30 Uhr noch der «Sportschau-Club» mit Alexander Bommes, für den sich immer noch 2,55 Millionen vom Gang ins Schlafgemach abhalten ließen. Der Marktanteil stürzte hier jedoch auf 16,2 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen fiel die sportliche Talkrunde auf eine Reichweite von 0,96 Millionen zurück, was mit einem Marktanteil von 14,0 Prozent einherging.

Mehr zum Thema... Sportschau-Club
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/66702
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Stock Car»: Qualifying fällt erneut durchnächster Artikel«heute-show» weiter auf höchstem Niveau

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Die @DC_Timberwolves sind weiter in Führung, nach dem 3. Viertel steht es 73:59 bei den @flyerswels #SkyABL
Sky Sport News HD
TRANSFER NEWS Transfer-Hammer! Modeste zurück beim 1. FC Köln: https://t.co/oKs4V2lvwN #Sky2BuliTransfer https://t.co/8CsWzaVXAX
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung