TV-News

«Überzeugt uns!» soll junge ARD-Zuschauer überzeugen

von

Zur Bundestagswahl 2013 plant der TV-Sender zahlreiche Sondersendungen, darunter eines, das Social-Media-Elemente einbinden wird und somit ganz gezielt auf die jüngeren Wähler schielt.

Am 01. September 2013 wird es politisch spannend, denn dann treffen die beiden Kanzlerkandidaten, Angela Merkel und Peer Steinbrück, aufeinander und müssen sich im «TV-Duell» den Fragen der Journalisten stellen. Die Übertragung aus Berlin-Adlershof findet auf vier Sendern gleichzeitig statt. ARD, ZDF, RTL und ProSieben sind jeweils ab 20.30 Uhr drauf. Im Ersten wird sich Günther Jauch um die Vor- und Nachberichterstattung kümmern.

Am Wahltag selbst, dem 22. September, beginnt Das Erste um 17 Uhr mit seiner Live-Strecke. Gesendet wird aus dem Wahlstudio im Deutschen Bundestag. Ulrich Deppendorf und WDR-Chefredakteur Jörg Schönenborn werden dann im Einsatz sein und Hochrechnungen, erste Ergebnisse, Analysen und Reaktionen von der Bundestagswahl präsentieren. Auch nach der «Tagesschau»  und der anschließenden «Berliner Runde»  werden die Zuschauer im Ersten den ganzen Abend hindurch über den neuesten Stand der Auszählung informiert.

Darüber hinaus möchte man bei der ARD verstärkt jüngere Zuschauer für die Wahl begeistern. Hierfür startet man das Format «Überzeugt uns! Der interaktive Politiker-Check», an dem sich die Jungwähler live via Internet und sozialen Medien wie etwa Twitter oder Facebook beteiligen können. Für die Produktion zeichnet der MDR zusammen mit dem BR und SWR verantwortlich. «Der Kandidaten-Check»  vom MDR und WDR prüft derweil, inwiefern sich die Wahlversprechen der Politiker tatsächlich umsetzen lassen.

Kurz-URL: qmde.de/64585
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVor der Programm-PK: Die Schwachstellen von ProSiebennächster ArtikelQuotencheck: «Burn Notice»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Justin Carter stirbt durch Schussverletzung
Country-Sänger Justin Carter bei tragischen Unfall ums Leben gekommen. Der aufstrebende Country-Sänger Justin Carter ist tot. Während des Drehs zu ... » mehr

Werbung