Einspielergebnisse

«Hänsel & Gretel – Hexenjäger» schießen sich auf Platz eins

von

Der augenzwinkernde Action-Horrorfilm «Hänsel & Gretel – Hexenjäger» eroberte problemlos die Spitzenposition der deutschen Kinocharts.

Man nehme deutsches Märchengut, zwei fesche Hauptdarsteller und füge selbstironische, übertriebene Gewalt hinzu. Fertig ist der Nummer-eins-Erfolg: Die deutsche Koproduktion «Hänsel & Gretel – Hexenjäger» schoss mit rund 405.000 Besuchern am Wochenende auf die Spitzenposition der hiesigen Kinocharts und ließ die Konkurrenz klar hinter sich. Den zweiten Rang holte «Kokowääh 2», den knapp 180.000 Kinogänger im Laufe des Wochenendes sahen, mit etwas weniger als 180.000 Besuchern schnappte sich «Stirb langsam – Ein guter Tag zum Sterben» Bronze.

Den vierten Platz sicherte sich Tarantinos Rachewestern «Django Unchained» mit etwa 150.000 Besuchern. Im Laufe der Woche wird der zweifach mit dem Oscar ausgezeichnete Film die Marke von insgesamt vier Millionen Kinogängern überschreiten. Auf dem fünften Rang der Kinocharts landete das Drama «3096 Tage», das auf zirka 145.000 verkaufte Tickets kam.

Das US-Kinowochenende verlief unterdessen bestenfalls lauwarm. «Jack and the Giants» startete mit mäßigen 28,01 Millionen Dollar auf der Chartspitze, «Voll abgezockt» folgte mit mickrigen 9,70 Millionen Dollar auf dem zweiten Platz. Die von den Kritikern verrissene Komödie «21 and Over» kam auf 9,00 Millionen Dollar Einspielergebnis und sicherte sich so den dritten Rang, gefolgt von «Der letzte Exorzismus 2», der enttäuschende 8,03 Millionen Dollar generierte.

Kurz-URL: qmde.de/62443
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSteven Spielberg entwickelt «Napoleon»-Miniserienächster Artikel«Zero Hour» am Ende

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Heute vor 30 Jahren startete der Boykott der Musik von k.d. lang
Am 27 Juni 1990 ist KRVN in Lexington, Nebraska, die erste Radiostation, die k.d. langs Music aus dem Programm nimmt Aktuell ist es in ein aktuelle... » mehr

Werbung