Quotennews

Sat.1-Daytime dümpelt vor sich hin

von
Zwischen Mittag und Primetime ist keine einziges Sat.1-Format auf zweistellige Marktanteile in der Zielgruppe gekommen. Zufrieden können die Verantwortlichen damit nicht sein.

Eigentlich braucht Sat.1 eine Programmreform. Das Tagesprogramm des Senders liegt seit Monaten brach, keine Sendung kann durchgängig gute bis starke Quoten einfahren. Und was für die Tage unter der Woche gilt, ist am Wochenende sowieso Gesetz. Dort sah es für den Sender noch nie wirklich rosig aus. Da wundert es schon ein wenig, dass es neue Daytime-Formate frühestens ab September geben soll - um eben diese vor den Olympischen Spielen und der Fußball-Europameisterschaft zu schützen. Sollte es dabei bleiben, muss sich Sat.1 wohl noch auf eine lange Durststrecke einstellen.

Am Samstag reichte es nur zu durchgängig schlechten Quoten. «Lenßen & Partner» (Foto) unterhielt zur Mittagszeit 1,17 Millionen Zuschauer und erzielte damit 7,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. «Zwei bei Kallwass» kam im Anschluss auf 1,33 Millionen Zuschauer sowie 7,6 Prozent. «Richterin Barbara Salesch» und «Richter Alexander Hold» stürzten danach auf noch schlechtere 5,7 bzw. 6,6 Prozent ab.

Zwei Folgen von «Schicksale - und plötzlich ist alles anders» wollten sich ebenfalls nur wenige Menschen ansehen. Die Marktanteile beim jungen Publikum betrugen schlechte 6,8 und 6,6 Prozent. «Niedrig und Kuhnt - Kommissare ermitteln» landete danach bei 6,8 Prozent, die zweite Folge holte 7,0 Prozent in der Zielgruppe. Und auch zwei Folgen von «K11 - Kommissare im Einsatz» konnten mit jeweils 7,5 Prozent Marktanteil nicht punkten. Nur 2,21 bzw. 2,37 Millionen Menschen schalteten ein. Damit erreichte keine Sendung tagsüber zweistellige Marktanteile, erst in der Primetime ging es mit einem Film bergauf.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/55327
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 3. März 2012nächster ArtikelVon „Latte Macchiato-Pop“ bis „Gefühle“ hoch drei

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

CMA Fest 2019 - Die Einschaltquoten
Wie viele Menschen sahen das CMA Fest 2019 auf RTLplus? Am gestrigen Dienstag, den 11. Dezember 2019, schlugen die Herzen der Country-Fans ein weni... » mehr

Werbung