Die Kritiker

«Ein starkes Team: La Paloma»

von

Story


Martin Kirchner, Familienvater und liebender Ehemann, wird tot in der Badewanne aufgefunden. Die Todesursache - Stromschlag durch einen im Wasser liegenden Fön. War es ein Unfall, Selbstmord oder Mord - kein leichter Fall für Otto und Verena. Die erste Fährte führt sie zu der Familie des Toten. Dass Kirchner an starken Depressionen litt, ist für die Angehörigen angeblich neu. Hinzu kommt, dass die Reederei, ein alter Familienbetrieb, insolvent ist: Wäre das nicht Grund genug sich umzubringen?
Martin war der Lieblingssohn von Mutter Regina, aber sein Bruder Oliver war der fähigere Betriebsleiter. Dass Regina diesen wegen seiner Homosexualität verachtete, hat Oliver verbittert. Er hasste seinen Bruder.

Dann erfährt das Team, dass Milena Kirchner eine Affäre mit einem Unbekannten hatte, den sie nicht offenbaren möchte, da er verheiratet sei. Das erweitert den Kreis der Tatverdächtigen um Milena und den Unbekannten. Doch noch fehlt ein eindeutiger Beweis für irgendeinen Verdacht.

Darsteller


Maja Maranow («Mein Leben – Marcel Reich-Ranicki») ist Verena
Florian Martens («Küss mich, Genosse») ist Otto
Kai Lentrodt («Ladykracher») ist Ben
Tayfun Bademsoy («Polizeiruf 110») ist Yüksel
Jaecki Schwarz («Polizeiruf 110») ist Sputnik
Julia Richter («Braams») ist Milena Kirchner
Anne Kanis («Anonyma - Eine Frau in Berlin») ist Isa Habner

Kritik


Die neue Ausgabe von «Ein starkes Team» glänzt weniger durch ihren Plot, als durch ihren erfreulich gelungenen Rahmen. Der Mordfall, von dem man zunächst nicht einmal weiß, ob er überhaupt einer ist, ist zwar durchaus glaubwürdig, doch leider führt jede Spur unmittelbar zum Ziel und der Zuschauer hat die Umstände um das rätselhafte Dahinscheiden Martin Kirchners recht schnell entschlüsselt. Die Plantings machen zwar durchwegs Sinn, werden aber viel zu unsubtil gesetzt. Packende Spannung kommt somit leider nicht auf.

Dagegen ist die Figurenorchestrierung durchwegs gelungen. Alle Haupt- und Nebenprotagonisten handeln stets nachvollziehbar und besitzen ein breites Handlungsspektrum. Besonders positiv ins Auge sticht hier die Figur der Milena Kirchner, der Frau des Ermordeten, die von Julia Richter fabelhaft inszeniert wurde. An sich ist Milena ein ruhiger Mensch, doch stille Wasser sind tief und so tritt mit jeder neuen Szene ein neuer Aspekt von ihr zu Tage. Bizarrerweise ist die interessanteste Figur des ganzen Films jedoch die der Isa Habner, eine kleine Nebenrolle mit wenig Text und wenig Präsenz, die aber mit liebevoll geschriebenen Details gespickt und somit absolut lebensnah ist. Dies ist nicht zuletzt ihrer Darstellerin Anne Kanis zu verdanken, die neben Julia Richter die beste Performance des ganzen Films abliefert. Dagegen kommen auch die beiden Hauptdarsteller Maja Maranow und Florian Martens nicht an, wenn sie auch durchwegs ihre Arbeit gut machen.

Neben dem spannungsarmen und auch etwas konfusen Plot ist leider die Figur des Barkeepers Sputnik ein weiterer Wermutstropfen, der den ansonsten gelungenen Krimi etwas versauert. Sputniks einziger dramaturgischer Zweck ist der des “Comic Relief” und leider hat der Charakter keinerlei Tiefe vorzuweisen. Die Entscheidung der Autoren, Sputnik das Ziel zu geben, Schlagersänger zu werden, was natürlich dazu führt, eine Vielzahl abgedroschener und erbärmlich kitschiger Schunkellieder in den Film einzubauen, ist ohne Sinn und Zweck. Dabei geht das auch anders, führt doch die deutsche Krimi-Reihe «Unter Verdacht» vor, wie auch eine Figur, die primär den Zweck hat, tragische Szenen in leichter Komik aufzufangen, durchdacht und interessant konstruiert werden kann. Alles in Allem ist «Ein starkes Team: La Paloma» also eine passable Produktion. Wenn man jedoch einen wirklich packenden Krimi sehen will, lohnt sich das Einschalten nicht.

Das ZDF strahlt den Krimi «Ein starkes Team: La Paloma» am Samstag, dem 2. Mai 2009, um 20.15 Uhr aus.

Kurz-URL: qmde.de/34630
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTime Warner-Profit fällt um 14 Prozentnächster Artikelkabel eins: Neues beim «Fast-Food-Duell»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung