Sportcheck

Handballer verabschieden sich im Ersten von der WM

von

Duell der Ausnahme-Quarterbacks im Super Bowl, doch auch die Halbfinals bereiteten ProSieben Freude. Freude herrscht auch beim Berliner Fußballkulturmagazin "11 Freunde", das den Preis für das Fußball-Cover des Jahres erhielt.

Das Fußball-Cover des Jahres


Ein Jahr 2020 nahezu ohne Fans in den Fußballstadien: Das weckt natürlich Sehnsüchte. Das Monatsmagazin "11 Freunde" erinnerte seine Leser an volle Ränge und gewann nun den Wettbewerb des New Business Verlags aus Hamburg, der das Cover des Jahres suchte. Und fand. Die "11 Freunde" hatten sogar gleich vier Titelvarianten mit emotionalen Fotos aus den Stadien des FC St. Pauli, von Union Berlin, Borussia Dortmund und vom TSV 1860 München. Chefredakteur Philipp Köster erklärte, er hätte auch wunderschöne Motive aus Kaiserslautern, Bochum oder Frankfurt nehmen können. Für sein Monatsmagazin gilt, was im Fernsehen eigentlich noch viel krasser ist: Fußball live ohne Fans – das ist wie Kaffee ohne Bohnen, Zahnbürsten ohne Creme, Bier ohne Alkohol.

Handball verdrängt «Erlebnis Erde»


Obwohl es durch den Sieg der Ungarn am Samstag über Polen für die deutsche Nationalmannschaft schon um nichts mehr ging und die Quoten beim bedeutungslosen Sieg am Samstagabend zur besten Zeit gegen Brasilien nach unten stürzten, zeigt das Erste am Montagabend dennoch nochmal Handball – und den Abschied der Deutschen aus Ägypten. Die finale Partie vor dem Verpassen des Viertelfinales gegen Polen wieder zur Primetime sorgt dafür, dass «Erlebnis Erde» ausfällt und die nachfolgenden Sendungen sich verschieben. Hätte die deutsche Nationalmannschaft die Hauptrunde erfolgreich abgeschlossen, wäre Das Erste auch am Mittwoch, 27. Januar, an die Reihe gekommen - beim Viertelfinale der Handball-WM, das so nun auf Eurosport wandert.

Traum-Quoten für Football


Football elektrisiert auch in Deutschland die Massen. Am Sonntagabend sahen bis zu 23,8 Prozent der TV-Konsumenten auf ProSieben (zudem streamte DAZN live), wie die schon 43 Jahre alte Quarterback-Legende Tom Brady zum bereits zehnten Mal in den Super Bowl, dem Endspiel um die Meisterschaft am übernächsten Wochenende, einzog. Beim 31:26 seiner Tampa Bay Buccaneers über die Green Bay Packers in der National Football League (NFL) fieberten in der Spitze 1,67 Millionen Zuschauer mit. Man darf schon gespannt sein auf den Sonntag, 7. Februar. Dann zeigen ProSieben, ran.de und Joyn sowie DAZN ab 22:40 Uhr den 55. Super Bowl zwischen den Tampa Bay Buccaneers und dem Titelverteidiger Kansas City Chiefs live aus dem Raymond James Stadium in Tampa Bay/Florida. Übrigens freute sich am Sonntag auch Sky über eine Sportübertragung: 1,2 Millionen Menschen sahen am Nachmittag das klare 4:0 der Münchner Bayern in der Fußball-Bundesliga auf Schalke. Das bedeutete 9,3 Prozent bei den Zuschauern im Alter zwischen 14 und 49 Jahren.

Eishockey nur aus Lettland – oder?


Neulich war zu lesen, dass LIQUI MOLY als überzeugter Sportsponsor seinen Rückzug als Partner bei der kommenden Eishockey-WM angekündigt hatte, falls die Veranstalter neben Lettland bei Belarus als zweitem Gastgeberland bleiben. Nun bestätigte der Weltverband IIHF den Entzug der Weltmeisterschaft – mutmaßlich wird der Sponsor nun treu bleiben. Doch Litauen, das sich als zweiter Austragungsort mit den Arenen in Vilnius und Kaunas ins Gespräch brachte, den Zuschlag erhält? Das ist eher unwahrscheinlich! Ungewöhnlich übrigens, dass dieses Jahr die WM bis in den Juni hinein gehen wird.

Mannschafts-Tennis auf Sky


An den ersten fünf Tagen des Februars findet in Melbourne der sogenannte ATP Cup statt, ein Mannschaftswettbewerb im Tennis. Sky hat sich die Übertragungsrechte in Deutschland, Österreich und der Schweiz gesichert und berichtet an jedem Tag. Patrik Kühnen wird als Experte und Co-Kommentator bei allen deutschen Spielen seine Einschätzung geben. Am Start sind zwölf Teams bestehend aus zwei Einzelspielern und einem Doppel. Für Deutschland werden Alexander Zverev, Jan-Lennard Struff und das Doppel Kevin Krawietz/Andreas Mies an den Start gehen. Die Rolle des Teamkapitäns hat Mischa Zverev von Boris Becker übernommen. Danach finden in der zweitgrößten Stadt des Kontingents die Australian Open 2021 statt, später als üblich. Zum zweiten Mal überträgt der Streaming-Dienst DAZN, aber auch Eurosport zeigt die Partien – jedoch überwiegend nachts, da die Partien meist erst um 1 Uhr deutscher Zeit beginnen.

Bis 2023 berichtet Sky live im deutschen, österreichischen und schweizerischen Fernsehen von den größten Turnieren der ATP Tour. Neben den Nitto ATP Finals in Turin überträgt Sky auch alle neun Turniere der ATP Masters 1000 sowie die meisten Turniere der ATP 500 – insgesamt rund 1000 Stunden live. Dazu kommt das Grand Slam Turnier in Wimbledon

Sag´ zur Rallye leise Servus(TV)


Die Rallye Monte-Carlo startete am vergangenen Samstag. Live zu sehen ist das Rennen in Deutschland, Österreich und der Schweiz genauso wie die FIA World Rallye Championship mit allen zwölf Rennen auf ServusTV im Free-TV bis einschließlich der Saison 2022. Natürlich auch im Internet auf servustv.com.

Sport-Highlights der kommenden Tage:


* Montag, 17.50 Uhr: Spanien - Ungarn (Handball-WM in Ägypten, Hauptrunde, Eurosport)
* Montag, 20.30 Uhr: Deutschland - Polen (Handball-WM in Ägypten, Hauptrunde, ARD)
* Dienstag, 02.30 Uhr: Dallas Mavericks - Denver Nuggets (Basketball NBA, DAZN)
* Dienstag, 10.20 Uhr: Weltcup in Kronplatz (Ski Alpin, Riesenslalom Frauen, Eurosport und DAZN - zweiter Lauf 13.20 Uhr)
* Dienstag, 17.35 Uhr: Weltcup in Schladming (Ski Alpin, Slalom Männer, Eurosport und DAZN - 20.35 Uhr zweiter Lauf)
* Dienstag, 18.00 Uhr: Erzgebirge Aue - Würzburger Kickers (Fußball 2. Bundesliga, Sky Sport)
* Dienstag, 20.25 Uhr: Fortuna Düsseldorf - Hamburger SV, VfL Osnabrück - SpVgg Greuther Fürth, Eintracht Braunschweig - 1. FC Heidenheim (Fußball: 2. Bundesliga, Konferenz & Einzelspiele, Sky Sport)
* Dienstag, 20.45 Uhr: FC Barcelona – Zenit St. Petersburg (Basketball Euroleague, Magenta TV)
* Dienstag, 20.45 Uhr: Inter Mailand - AC Mailand ( Fußball Italien, Coppa Italia, Viertelfinale, DAZN)
* Mittwoch, 10.30 Uhr: German Masters (Snooker aus Milton Kenes, Eurosport)
* Mittwoch, 17.50 Uhr: Viertelfinale Handball-WM (Partien noch offen, Eurosport)
* Mittwoch, 20 Uhr: Berlin Volleys - Friedrichshafen (Volleyball, Bundesliga, Männer, Sport 1)
* Donnerstag, 18.30 Uhr: Eisbären Berlin - Iserlohn Roosters (Eishockey, DEL Magenta TV)
* Donnerstag, 20 Uhr: St. Pauli Hamburg - VfL Bochum (2. Fußball-Bundesliga, Sky Sport)
* Donnerstag, 20 Uhr: VC Wiesbaden - SW Erfurt (Volleyball, Bundesliga, Damen, Sport 1)
* Freitag, 14.10 Uhr: WM am Königssee (Rodeln, ARD)
* Freitag, 15.05 Uhr: Weltcup in Seefeld (Nordische Kombination, ARD)
* Samstag, 10.45 Uhr: Weltcup in Garmisch (Ski Alpin, Damenabfahrt, ARD)
* Samstag, 15.05 Uhr: Weltcup in Titisee-Neustadt (Skispringen, ARD)
* Samstag, 20 Uhr: The Masters (Darts, DAZN)
* Sonntag, 9.25 Uhr: Weltcup in Chamonix (Ski Alpin, Slalom der Herren, ARD)
* Sonntag, 15 Uhr: Alba Berlin - Rasta Vechta (Basketball, Bundesliga, Herren, Sport 1)
* Sonntag, 17 Uhr: Grizzlys Wolfsburg - Eisbären Berlin (Eishockey, DEL, Sport 1)

Kurz-URL: qmde.de/124334
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSky plant die Zukunft ohne HBO-Inhaltenächster ArtikelDas Kino stirbt. Na und?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
"The Memphians" - das neue Album von Dale Watson wird rein instrumental. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28.... » mehr

Werbung