Quotennews

Trotz schwachem «Undercover Boss» – «Dschungelshow» erholt sich in der Zielgruppe

von

Der Start der neuen «Undercover Boss»-Staffel ging gehörig daneben, doch der «Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow» machte dies nur bedingt etwas aus. Die Quoten stiegen ab 22:15 Uhr, doch die Reichweite sinkt weiter.

Erstmals seit drei Wochen verzögerte sich das Abendprogramm am Montag nicht aufgrund eines kurzfristig eingeschobenen «RTL Aktuell Spezial» und so musste eine neue Ausgabe von «Undercover Boss» ohne den zuletzt so guten Primetime-Einstieg auskommen, der «Wer Wird Millionär?» in der Zielgruppe zuletzt oberhalb der 14-Prozent-Marke trieb. Zum Auftakt der Staffel, schlüpfte E.On-Chefin Tanja Larisch ins Undercover-Kostüm, um mehr über ihre Mitarbeiter herauszufinden. 2,05 Millionen wollten sich das Versteck-Spiel nicht entgehen lassen. Der Marktanteil belief sich auf mäßige 6,3 Prozent.

In der Zielgruppe schalteten 0,87 Millionen ein. Dort holte der Kölner Sender unterdurchschnittliche 9,9 Prozent. Im vergangenen Jahr startete die zwölfte Staffel am 27. Januar mit Aldiana-Boss Stefanie Brandes vor 3,08 Millionen. In der Zielgruppe waren damals starke 16,7 Prozent möglich. Auf «Undercover Boss» folgte die elfte Folge «Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow» vor weiterhin 2,05 Millionen. Am Sonntag wurden 2,16 Millionen Zuschauer ab drei Jahren gezählt.

In der Zielgruppe kam die Ersatz-Sendung aus dem Tief von 15,7 Prozent heraus, das am Sonntagabend erreicht wurde. Diesmal standen 18,4 Prozent zu Buche, erneut sahen 0,92 Millionen 14- bis 49-Jährige zu. Insgesamt erzielte RTL eine Quote von 11,1 Prozent. Gut lief es einmal mehr für «Die Geissens», von denen zwei neue Episoden bei RTLZWEI präsentiert wurden. 1,05 und 1,10 Millionen Zuschauer wurden verzeichnet. Die Markanteile lagen bei 3,1 und 3,5 Prozent. In der Zielgruppe verbesserte sich die Sendung gegenüber der Vorwoche von 6,8 bzw. 6,0 Prozent auf 6,4 und 6,9 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/124350
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Witcher: Blood Origin»: Jodie Turner-Smith ist dabeinächster Artikel«Harry Potter»-Serie in Arbeit
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Jana Kramer und Mike Caussin lassen sich scheiden
Nach sechsjähriger Ehe hat Jana Kramer die Scheidung von Ehemann Mike Caussin beantragt Scheidungsgrund soll nach sechs Jahren Ehe sein, dass Mike ... » mehr

Surftipps

Jana Kramer und Mike Caussin lassen sich scheiden
Nach sechsjähriger Ehe hat Jana Kramer die Scheidung von Ehemann Mike Caussin beantragt Scheidungsgrund soll nach sechs Jahren Ehe sein, dass Mike ... » mehr

Werbung