US-Fernsehen

Amazon will «The Tomorrow War»

von

Der Versandhändler möchte für den Chris Pratt-Film 200 Millionen US-Dollar ausgeben.

Die Amazon Studios umgarnen derzeit Skydance, um den Science-Fiction-Streifen «The Tomorrow War» mit Chris Pratt an Land zu ziehen. Es wird gemunkelt, dass der Preis bei etwa 200 Millionen US-Dollar liegt – Insider sagen allerdings, dass der Verkauf noch nicht abgeschlossen ist. Dies ist ein Zeichen, dass der Preis noch einmal ansteigen könnte.

Der Film wurde den Streaming-Anbietern angeboten, da die Kinobranche immer noch aufgrund der Corona-Pandemie am Boden liegt. Jeder große Dienst, einschließlich Netflix und Apple, hatten Zugriff auf den Film. Mehrere Studios waren von dem Film beeindruckt und glauben, dass er kommerzielles Potenzial hat. Amazon soll sehr aggressiv gehandelt werden.

Schon in der Vergangenheit sicherte sich Amazon namhafte Filme. So hat man sich den neuen «Borat»-Film gesichert und auch der zweite Teil von «Der Prinz aus Zamunda» landete beim Streamingdienst. Zudem holte man sich den Michael B. Jordan-Thriller «Without Remorse».

Kurz-URL: qmde.de/124038
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Charité»: MDR macht thematischen Fernsehabendnächster ArtikelUniversal Television stoppt «Good Girls»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Ann Doka und Meg Pfeiffer veröffentlichen Duett
Ann Doka und Meg Pfeiffer haben sich für das Duett "Fancy Boots" zusammengetan. Zwei Powerfrauen und ein gemeinsamer Songwriting-Nachmittag reichen... » mehr

Werbung