Quotennews

Teddy gönnt es uns, aber Zuschauer ihm nicht

von

Die Premiere der neuen ProSieben-Show «Teddy gönnt dir!» fiel erwartungsgemäß schwach aus.

Am Donnerstagabend debütierte die neue ProSieben-Show «Teddy gönnt dir!» mit Teddy Teclebrhan. In dem Format müssen Kandidaten aus dem Publikum gegen den Titelgeber antreten und können mindestens 1.000 Euro gewinnen. Sollten sie das Spiel gegen den Allrounder Teddy verlieren, wandert die fast schon süße Gewinnsumme in den Pott.

Die erste Ausgabe, die von der Allzweckwaffe Steven Gätjen moderiert wurde, erreichte lediglich 0,97 Millionen Fernsehzuschauer ab drei Jahren. Der Marktanteil der Sendung lag bei mauen 3,3 Prozent. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Fernsehzuschauern sicherte man sich 0,67 Millionen, der Marktanteil bei den Umworbenen sorgte für 8,3 Prozent. Kaum zu glauben: Für diese Quoten stieg ProSieben – wie jedes Jahr – aus «The Voice of Germany» aus.

Im Anschluss setzte die rote Sieben auf Chris Hemsworth, Scarlett Johansson und anderen US-Stars, die über Dinge berichteten, die sie dazu gebracht haben, im sprichwörtlichen Boden zu versinken. Die Marvel-Stars bekamen bei «red!» Platz, um den Marvel-Day am Sonntag bei ProSieben zu bewerben. 0,70 Millionen Menschen schalteten das Format mit Vivianne Geppert ein, das 3,8 Prozent Marktanteil holte. Bei den Umworbenen standen 0,45 Millionen Zuschauer auf dem Papier, der Marktanteil belief sich auf 8,8 Prozent.

Zwischen 23.35 und 03.25 Uhr (Quoten nur bis 03.00 Uhr) wiederholte ProSieben «Das Duell um die Welt – Team Joko gegen Team Klaas». 0,20 Millionen Zuschauer verfolgten die Wiederholung von Samstag, die auf einen Marktanteil von 3,2 Prozent kam. Bei den jungen Zuschauern sicherte sich das Format mit Moderatorin Jeannine Michaelsen enttäuschende 8,2 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/123264
Finde ich...
super
schade
71 %
29 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNovum bei Handball-Übertragung: Sky überträgt in 5Gnächster ArtikelNach mauem Start: «Rosins Restaurants» bessert sich
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Ann Doka und Meg Pfeiffer veröffentlichen Duett
Ann Doka und Meg Pfeiffer haben sich für das Duett "Fancy Boots" zusammengetan. Zwei Powerfrauen und ein gemeinsamer Songwriting-Nachmittag reichen... » mehr

Werbung